Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Boss Watzke: Der BVB will weiter "kontrolliert wachsen"

Aktionärsversammlung 2015

Bei Borussia Dortmund stand am Tag nach der Mitglieder- die Aktionärsversammlung 2015 auf dem Programm. BVB-Boss Hans-Joachim Watzke erklärte, dass der BVB in den kommenden Jahren ein "kontrolliertes Wachstum" anstrebe. In Silke Seidel wurde erstmals eine Frau in den Aufsichtsrat gewählt. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.

DORTMUND

, 23.11.2015
Boss Watzke: Der BVB will weiter "kontrolliert wachsen"

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke während seiner Rede in der Westfalenhalle 3b.

Tagesordnung:

1.) Vorlage des Jahresabschlusses und des Konzernabschlusses zum 30. Juni 2015, des Lageberichts für die Gesellschaft und des Konzernlageberichts für das Geschaftsjahr 2014/2015 jeweils mit dem erläuternden Bericht zu den Angaben nach § 289 Abs. 4 bzw. § 315 Abs. 4 HGB sowie Vorlage des Berichts des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2014/2015; Feststellung des Jahresabschlusses zum 30. Juni 2015.

2.) Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinns.

3.) Beschlussfassung über die Entlastung der persönlich haftenden Gesellschafterin für das Geschäftsjahr 2014/2015.

4.) Beschlussfassung über die Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2014/2015.

5.) Wahl des Abschlussprüfers und des Konzernabschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2015/2016.

6.) Neuwahlen der Mitglieder des Aufsichtsrates.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b

Bilder der BVB-Aktionärsversammlung 2015 in der Westfalenhalle 3b.
23.11.2015
/
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: dpa
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Montag 23.11.2015, 1. Bundesliga, Saison 2015/2016, Hauptversammlung der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA in Dortmund, CEO / Geschaeftsfuehrer Hans-Joachim WATZKE (BVB) Foto: DeFodi.de +++ Copyright Vermerk DeFodi.de -- DeFodi Ltd. & Co. KG, Wellinghofer Str. 117, D- 44263 D o r t m u n d, sport@defodi.de, Tel 0231-700 500 44, Fax 0231-700 54 90, C o m m e r z b a n k D o r t m u n d, Kto: 36 11 76 100, BLZ: 440 400 37 // BIC COBADEFFXXX // IBAN: DE74 4404 0037 0361 1761 00 // Steuer-Nr.: 315/5803/1864 , USt-IdNr.: DE814907547 - 7% MwSt.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Aktionärsversammlung des BVB in der Westfalenhalle 3b.© Foto: DeFodi
Schlagworte Borussia Dortmund, BVB

15.50 Uhr: Die Aktionärsversammlung 2015 des BVB ist geschlossen. Wir beenden unseren Live-Ticker an dieser Stelle.

15.37 Uhr: Die Ergebnisse für die neun Kandidaten des Aufsichtsrats:

Bernd Geske: 96,3 Prozent

Bernd Gulden: 96,05 Prozent

Christian Kullmann: 96,08 Prozent

Ulrich Leitermann: 96,04 Prozent

Dr. Reinhold Lunow: 96,31 Prozent

Dr. Werner Müller: 97,68 Prozent

Peer Steinbrück: 96,97 Prozent

Gerd Pieper: 96,09 Prozent

Silke Seidel: 99,47 Prozent

Alle Mitglieder sind bis zum Ende des Geschäftsjahres 2019/20 gewählt.

 

15.35 Uhr: Der Aufsichtsrat wird mit einer Zustimmung von 99,94 Prozent entlastet.

15.34 Uhr: Der Vorstand wird mit einer Zustimmung von 99,88 Prozent entlastet.

15.32 Uhr: Die Dividende von 5 Cent pro Aktie wird mit einer Zustimmung 99,93 Prozent beschlossen.

15.31 Uhr: Die Ergebnisse der Abstimmungen werden jetzt bekanntgegeben.

14.51 Uhr: Jetzt geht es weiter mit den verschiedenen Abstimmungen.

14.47 Uhr: Seidel: "Es würde mich freuen, wenn sie glauben, dass ich sie in den kommenden Jahren kompetent vertreten werde."  

Silke #Seidel wird aller Voraussicht nach gleich in den #BVB-Aufsichtsrat gewählt. pic.twitter.com/jSPFEoNYGE

— Ruhr Nachrichten BVB (@RNBVB)

14.45 Uhr: Silke Seidel wird sich jetzt offiziell vorstellen. "Ich lebe und arbeite in Dortmund, bin auch hier geboren."

14.37 Uhr: Treß über die vorgeschlagenen Dividende: "Wir orientieren uns dieses Jahr am Konzerngewinn. Wir sind nicht bereit zur Beglückung von Kleinaktionären."

14.34 Uhr: Watzke über die Gehaltsstruktur: "Die Gehälter steigen international in breiter Front. Und die Vertragsverlängerung mit Marco Reus hat die Gehaltskosten nicht verringert."

14.31 Uhr: Watzke über den Auftritt von Herrn Müller: "Da habe ich mich gestern schon drauf gefreut. Abgesehen von der Substanz finde ich es toll, wie sie einen freien Vortrag über zehn Minuten halten."

14.21 Uhr: Watzke über die Sicherheit: "Natürlich versuchen wir, die Strafen, die wir bekommen, weiterzuleiten. Trotzdem versuchen wie immer den Dialog mit den Ultras. Wer sich bei uns daneben benimmt, ist erstmal raus."

14.25 Uhr: Watzke über die TV-Vermarktung: "Wie werden in Deutschland mehr bekommen, aber keine englischen Verhältnisse. Wir haben über viele Jahre geschlafen. Wir brauchen eine andere Kultur, müssen aufhören zu jammern und Präsenz zeigen. Wir sind mit unserer Asien-Reise sehr zufrieden gewesen. Wir werden 2017 wieder nach Asien gehen."

14.16 Uhr: Watzke über den Aktienkurs: "Natürlich ist die Aktie unterbewertet. Der Aktienkurs spiegelt nicht die Realität wider. Die Marke Borussia Dortmund ist strahlender denn je. Unser Weg ist alternativlos, am klassischen Kapitalmarkt aber recht defensiv."

14.12 Uhr: Die Generaldebatte ist abgeschlossen. Die Fragen werden jetzt beantwortet.

13.48 Uhr: Gerade hatte Wilm Diedrich Müller ("Person Watzke) seinen all-jährlichen Auftritt.

12.53 Uhr: Jetzt können die Aktionäre ihre Wortmeldungen vorbringen. Alle Wortmeldungen werden anschließend im Block beantwortet. Wir unterbrechen den Ticker daher, bis die Wortmeldungen abgeschlossen sind.

12.42 Uhr: Die weiteren Vorschläge für den Aufsichtsrat: Bernd Geske (zweitgrößter BVB-Einzelaktionär), Bernd Gulden (Puma), Christian Kullmann (Evonik), Ulrich Leitermann (Signal Iduna), Dr. Reinhold Lunow (seit zehn Jahren Schatzmeister), Dr. Werner Müller (RAG-Stiftung), Peer Steinbrück (Bundestagsabgeordneter für die SPD), Gerd Pieper (Stadtparfümerie Pieper). Alle acht Personen stehen zur Wiederwahl.

12.40 Uhr: Als neues Mitglied soll Silke Seidel in den Aufsichtsrates gewählt werden. Sie arbeitet bei den Dortmunder Stadtwerken. Seidel wäre die erste Frau im BVB-Aufsichtsrat.

12.37 Uhr: Jetzt werden die Mitglieder für die Wahl des Aufsichtsrats vorgestellt.

12.37 Uhr: Thomas Treß hat seine Ausführungen beendet.

12.36 Uhr: Die wichtigsten Zahlen des BVB-Geschäftsjahrs 2014/15 gibt es auch unter www.bvb-aktie.de

12.33 Uhr: Treß: "Der BVB hat derzeit rund 54 Millionen Euro auf dem Konto. Ich bin dafür, dass das auch so bleibt."

12.17 Uhr: Treß: "Wir können sagen, dass der BVB heute schuldenfrei ist. Vor zehn Jahren haben wir nicht geglaubt, dass das so schnell geht. Wir werden sportlichen Erfolg in Zukunft nicht durch neue Schulden erkaufen."

12.13 Uhr: Jetzt am Rednerpult: Finanz-Geschäftsführer Thomas Treß. Er wird über die Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres sprechen.

12.13 Uhr: Hans-Joachim Watzke hat seine Rede beendet.

12.13 Uhr: Watzke: "Wir freuen uns auf die Herausforderungen der nächsten Jahre."

12.11 Uhr: Watzke über den DFB: "Reinhard Rauball hat sich sehr große Verdienste erworben. Ich wünsche mir, dass er auch in den nächsten Jahren ganz vorne im DFB Verantwortung übernimmt. Das ist kein Angriff auf Herrn Grindel. Ihm fehlt aber die Erfahrung. Wir sollten in den nächsten drei Jahren mit einer Doppelspitze fahren."

12.09 Uhr: Watzke zum Thema Sicherheit: "Es war ein sehr gutes Signal, dass die Bundesliga am Wochenende gespielt hat. Der BVB wird seine Sicherheitsvorkehrungen deutlich erhöhen. Die oberste Priorität bei politischen Prozessen muss die Sicherheit der Bürger sein."

12.05 Uhr: Watzke: "Eine Studie hat ergeben, dass Borussia Dortmund gesellschaftlich gesehen der wichtigste Klub Deutschlands ist. Der BVB wirkt in diese Gesellschaft. Das trägt Früchte und zeigt Wirkung. Das ist die Aufgabe eines Klubs mit 132.000 Mitgliedern und 100.000 Aktionären."

12.03 Uhr: Watzke: "Der BVB ist wirtschaftlich gut aufgestellt."

11.59 Uhr: Watzke: "Ob wir am Ende dann einen Gewinn ausweisen, der positiv ist, ist schön, aber nicht sicher. Dass dieser Klub Gewinne machen kann, ist ja bekannt."

11.57 Uhr: Watzke über die wirtschaftliche Situation: "Wir haben uns im Sommer dafür entschieden, weiter konsequent zu versuchen, unsere Geschichte nicht einzubremsen, sondern versuchen, unseren Kader zu halten. Dafür nehmen wir ein wirtschaftlich schwächeres Jahr in Kauf."

11.54 Uhr: Watzke: "Unser Anspruch ist es, Champions League zu spielen. Daran müssen wir mit aller Konsequenz arbeiten. Wenn wir so weitermachen, wird es uns auch gelingen."

11.53 Uhr: Watzke über Thomas Tuchel: "Wir sind froh, dass du da bist. Unser Klub strahlt das aus, was die Menschen hier darstellen. Wir haben einen großartigen Trainer bekommen. Ich hoffe, dass du noch lange hier bist."

11.52 Uhr: Watzke: "Wir haben in 23 Spielen nur zwei verloren. Das ist eine sehr, sehr gute Quote. Schließlich war es kein Selbstläufer. Jetzt den zweiten Platz zu haben, das ist schon eine außerordentliche Leistung."

11.49 Uhr: Watzke: "Wenn man einen Trainerwechsel stilvoll absolviert hat, dann ist es bei Borussia Dortmund im letzten Sommer absolviert. Deshalb sollte auch heute nochmal das Signal nach Liverpool gesandt werden: Danke, Jürgen, für diese tollen sieben Jahre."

11.47 Uhr: Watzke: "Viele haben gesagt, dass es das Ende der BVB-Ära wäre. Das haben wir wiederlegt. Wir haben in keiner Sekunde damals die Geschlossenheit verloren. Das hat etwas mit Ruhe und Besonnenheit zu tun. Daraus zieht man Kraft für den nächsten Angriff."

11.45 Uhr: Watzke: "Sportlich war es das schwierigste Jahr seit langem. Aber es hat uns einen freien Blick gegeben. Es war sehr, sehr schwer - es gab kein Früherkennungssystem. Wir waren in der Saison zuvor Vizemeister geworden - das ist ja zurzeit das höchste der Gefühle."

11.43 Uhr: Watzke über Harald Heinze: "Er war in einer Situation für den Verein da, in dem es uns nicht gut ging."

11.42 Uhr: Watzke: "Die Mitgliederversammlung war eine tolle Veranstaltung, das gibt Kraft."

11.40 Uhr: Watzke: "Wir werden zum 1. Januar einen Direktor Personal einstellen. Es ist Reinhard Beck. Wir müssen diesen Bereich gesondert stärken."

11.37 Uhr: Jetzt am Rednerpult: Hans-Joachim Watzke.

11.35 Uhr: Harald Heinze steht für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung und scheidet mit dem heutigen Tag aus dem Aufsichtsrat aus.

11.33 Uhr: Die Geschäftsführung schlägt eine Dividende in Höhe von 5 Cent pro Aktie vor.

11.33 Uhr: Pieper: "Die Schulden des BVB liegen bei Null."

11.31 Uhr: Soeben sind Trainer Thomas Tuchel sowie die Spieler Marco Reus, Marcel Schmelzer und Mats Hummels in der Westfalenhalle eingetroffen. Diese drei Spieler bilden beim BVB den Mannschaftsrat. 

11.29 Uhr: Pieper: "Eine neue Zeitrechnung hat begonnen. Thomas Tuchel und sein Team leisten hervorragende Arbeit. Wir wünschen uns Platzierungen möglichst weit vorne."

11.28 Uhr: Pieper lobt die Arbeit von Jürgen Klopp und sein Team: "Er hat uns viele unvergessliche Momente bescherrt".

11.22 Uhr: So, los geht es mit Tagesordnungspunkt 1.

11.14 Uhr: Aufsichtsratsmitglied Peer Steinbrück ist heute nicht in der Westfalenhalle 3b. Der SPD-Politiker nimmt derzeit in Hamburg an der Trauerfeier und dem Staatsakt für den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Schmidt teil.

11.13 Uhr: Schon jetzt lässt sich feststellen, dass das Interesse an der Aktionärsversammlung deutlich höher ist als an der gestrigen Mitgliederversammlung.

11.11 Uhr: Dr. Gerd Pieper, Chef des BVB-Aufsichrsrats, erklärt die Formalia der heutigen Aktionärsversammlung.

11.05 Uhr: Herzlich Willkommen zu unserem Live-Ticker aus der Westfalenhalle 3b.