Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brasilianer bremsen BVB A aus

DORTMUND Nur hauchdünn verfehlten die Bundesliga-Junioren von Borussia Dortmund am Wochenende Rang eins beim attraktiven internationalen U19-Turnier in Oberndorf im Schwarzwald.

von Von Peter Ludewig

, 03.08.2008
Brasilianer bremsen BVB A aus

Traf für den BVB: Volkan Ekici

Erst im Finale über 2 x 25 Minuten am gestrigen Nachmittag musste sich das Team von Trainer Peter Hyballa den älteren Brasilianern von Atletico Paranaense vor 6000 Zuschauern nach Verlängerung und Elfmeterschießen mit 4:5 beugen. Volkan Ekici erzielte bereits in der 2. Minute die Führung für den BVB. Doch noch vor dem Seitenwechsel kamen die Südamerikaner in einer ausgeglichenen Partie zum 1:1. Dabei blieb es. Vom Punkt aus versagten schließlich Lasse Sobiech und Selcuk Gülec die Nerven. Auf dem Weg ins Endspiel hatten die Schwarzgelben zuvor im Halbfinale den amtierenden Deutschen Meister SC Freiburg mit 2:1 ausgeschaltet. Victor Huschka brachte den BVB in Führung. Den Siegtreffer nach dem Freiburger Ausgleich markierte schließlich Volkan Ekici mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 25 Meter.

In der Vorrunde langten den Borussen zwei Erfolge in vier Spielen zum Gruppensieg. Zum Start am Freitag hatten Huschka und B-Junior Mario Götze für das 2:1 über Slavia Prag gesorgt. In der zweiten Partie setzte es dann gegen den VfB Stuttgart eine völlig unnötige 0:1-Niederlage, bei der viele Chancen ausgelassen wurden und auch ein Elfmeter (Maier) ungenutzt blieb. Am Samstag setzten die Schwarzgelben die Gruppenphase mit einem 3:1 über Espanyol Barcelona fort. Verantwortlich zeichneten Saban Ferati, Götze und Huschka. Damit war die Hyballa-Elf vor dem letzten Spiel gegen Young Boys Bern bereits für das Halbfinale qualifiziert. Prompt setzte es ein 0:1, dass aber wegen der insgesamt mehr geschossenen Treffer gegenüber den Schweizern zum Vorrundensieg reichte. Deutlich souveräner setzte sich in der anderen Gruppe Atletico Paranaense vor dem SC Freiburg, Dinamo Zagreb, FC Schalke 04 und einer Schwarzwald-Auswahl durch.

Lesen Sie jetzt