Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Spitzen-Duell beim BVB

Ciro Immobile und Adrian Ramos im Vergleich

BAD RAGAZ Rund 30 Millionen Euro hat Borussia Dortmund für seine zwei neuen Stürmer ausgegeben. Auf Adrian Ramos (28) und Ciro Immobile (24) ruhen die Hoffnungen. Was sind die Stürmer für Typen, welche Stärken und Schwächen haben sie?

Ein Vergleich mit frischen Eindrücken, kommentiert von Erfolgstrainer Jorge Luis Pinto (61). Er verhalf Ramos vor fünf Jahren zum Debüt in der kolumbianischen Nationalmannschaft, und als Trainer Costa Ricas studierte er Immobile und WM-Gegner Italien in der vergangenen Saison ausführlich.  

Adrian Ramos ist gertenschlank und wirkt dadurch größer als Immobile. Obwohl er schmächtig aussieht, weiß er seinen Körper in den Zweikämpfen durchaus einzusetzen. Vor allem aber ist Ramos schnell, er wird auch nach einem Sprint über den halben Platz mit Ball am Fuß nicht langsamer. „Er nutzt sein Tempo im Spiel nach vorne, aber auch, wenn er verteidigen muss“, erklärt Pinto. Das ist einer der Gründe, warum sich Klopp für Ramos entschied.

Der BVB in Bad Ragaz, Tag 7 (Nachmittag)

Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.

Erster Tag im Trainingslager für Großkreutz und Durm

Erster Tag für Großkreutz und Durm.
Erster Tag für Großkreutz und Durm.
Erster Tag für Großkreutz und Durm.
Erster Tag für Großkreutz und Durm.
Erster Tag für Großkreutz und Durm.
Erster Tag für Großkreutz und Durm.
Erster Tag für Großkreutz und Durm.

Ciro Immobile hat Klopp treffend als ein „Kraftpaket“ bezeichnet. Der Italiener ist breitschultrig, deutlich muskulöser als Ramos. Die Höchstgeschwindigkeit dürfte bei ihm niedriger liegen, die entscheidenden Schritte im Strafraum, an den Verteidigern vorbei, setzt Immobile aber sehr explosiv und gezielt ein. Noch hat er konditionell ein paar Defizite, weil die hohe Trainingsintensität für ihn ungewohnt ist. Doch da wird er aufholen. Pinto: „Der BVB-Fußball ist gerade für Stürmer sehr speziell, weil sie auch viel in der Defensive mitarbeiten müssen.“  

Immobile ist ein Strafraumstürmer mit ausgeprägtem Torinstinkt. Er lauert, er fintiert, er versteckt sich in der gegnerischen Abwehrreihe – um im nächsten Augenblick in den freien Raum zu starten und zuzuschlagen. „Er ist wirklich immer gefährlich, auch wenn es gerade nicht so aussieht“, sagt Pinto nach dem Studium von Immobiles gesamter Saison beim FC Turin.

PK mit Neven Subotic in Bad Ragaz

PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.
PK mit Neven Subotic.

Der BVB in Bad Ragaz, Tag 7 (Vormittag)

Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.
Der siebte Tag im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz.

Auch mit dem Rücken zum Tor kann der neue Neuner des BVB dem Gegner Probleme bereiten, er ist ständig in Bewegung. Sein Abschluss ist mit beiden Füßen variantenreich und zielsicher, mit dem Kopf gut. Ramos hat in 156 Ligaspielen für Hertha BSC 57 Mal getroffen - wahrlich keine schlechte Quote. Trotzdem wird er nicht als reiner Torjäger wahrgenommen. Seine guten Laufleistungen setzt er auch auf den Flügeln ein, im Pressing und im Gegenpressing. Wenn Verteidiger im direkten Laufduell mit ihm antreten müssen, hat der Kolumbianer Vorteile. „Er ist auch sehr gut im Eins-gegen-Eins und stark im Kopfballspiel“, lobt Pinto. Im Kombinationsspiel des BVB fühlt er sich bislang deutlich wohler.  

Beide Stürmer kommen von Klubs, die nicht zur ersten internationalen Riege gehören - nennenswerte Champions-League-Erfahrung haben beide nicht. Ramos spricht trotz seiner langen Zeit in Berlin kaum Deutsch. In Richtung Tor kann er noch kaltschnäuziger und eigennütziger werden.„Er hat sich im letzten Jahr in Berlin noch einmal verbessert, jetzt muss er sich bei einem großen Klub durchsetzen und sich beweisen, wenn er als Stürmer nicht viel Platz bekommt“, so Pinto. Das Spiel auf engstem Raum, wenn die BVB-Gegner defensiv agieren, wird eine Herausforderung für Ramos. Spielerisch und läuferisch ist er jedoch in der Lage, diese zu lösen. Bei Immobile, der die Bundesliga nicht kennt, wird es noch ein wenig länger dauern mit der Eingewöhnung. Wenn bald die Fitness stimmt, wird eine gute Form nicht lange auf sich warten lassen. Bis dahin muss er hart arbeiten, Deutsch und Vollgasfußball lernen. Dann kann der BVB noch viel Freude an ihm haben.  

„Ich traue beiden zu, dass sie sich auch langfristig bei Borussia Dortmund und international durchsetzen, das sind zwei ganz starke Stürmer“, meint Pinto.

BAD RAGAZ Warum sich Neven Subotic beim BVB-Training wie im Disneyland fühlte und er sauer gewesen wäre, wenn der BVB einen "billigen" Innenverteidiger geholt hätte, hat der Innenverteidiger auf der Pressekonferenz am Montag in Bad Ragaz erklärt.mehr...

In der Tendenz könnte Immobile eher als einziger Stürmer seine Vorteile haben, Ramos von einem Spiel mit zwei Stürmern mehr profitieren. Aus dem Zusammenspiel mit Hochgeschwindigkeitsfußballern wie Marco Reus und Pierre-Emerick Aubameyang oder einem Pass-Poeten wie Henrikh Mkhitaryan werden beide Kapital schlagen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...