Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


Dahoud gibt Entwarnung - Bangen um Aubameyang

BVB-Training am Mittwoch

Nach dem souveränen 5:0-Pokalsieg in Magdeburg am Dienstag herrscht Erleichterung bei Borussia Dortmund. Beim Auswärtsspiel gegen Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr) soll der nächste Liga-Erfolg her. Personell gibt es bei den Schwarzgelben gute und weniger gute Nachrichten.

Dortmund

, 25.10.2017
Dahoud gibt Entwarnung - Bangen um Aubameyang

Mahmoud Dahoud (3.v.l.) nahm am Mittwoch am Training der Reservisten teil. © Groeger

Zunächst die gute Meldung: Mahmoud Dahoud, der am Dienstag wegen eines Tritts in den Nacken ausgewechselt und direkt im Krankenhaus untersucht worden war, stand am Mittwoch schon wieder auf dem Trainingsplatz. Ebenso Julian Weigl. Der Mittelfeldspieler hatte nach dem Frankfurt-Spiel über stärker werdende Rückenprobleme geklagt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt