Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Unerklärliche Schwankungen

Der BVB 2014/15 gibt weiterhin Rätsel auf

DORTMUND In der Champions League an der Tabellenspitze, in der Bundesliga auf einem Abstiegsplatz - Borussia Dortmund gibt in dieser Saison Rätsel auf. Doch nicht nur die große Diskrepanz zwischen den Leistungen auf internationalem und nationalem Terrain gibt zu denken. Heute Abend (20.45 Uhr) gastiert der BVB in der Königsklasse beim FC Arsenal.

Der BVB 2014/15 gibt weiterhin Rätsel auf

"Völlig falsche Übersetzung"

BVB-Star Gündogan dementiert Wechsel-Gerüchte

DORTMUND Ilkay Gündogan hat Berichte aus England dementiert, wonach er möglichst bald nach England wechseln wolle. "Diese Diskussion ist sehr ärgerlich", erklärte der BVB-Profi dieser Redaktion vor dem Abflug zum Champions-League-Spiel beim FC Arsenal (Mittwoch, 20.45 Uhr).mehr...

Nicht minder markant ist der Unterschied zwischen dem 1. und der 2. Durchgang. In einer fiktiven Tabelle der ersten 45 Minuten rangiert der BVB mit 18 Punkten standesgemäß auf Platz drei.

Nimmt man nur die zweiten 45 Minuten zum Maßstab, ist kein anderer Bundesligist schlechter. Mit nur sieben Zählern steht der BVB am Ende. Bestes Beispiel war das 2:2 in Paderborn, wo Dortmund am Samstag eine 2:0-Pausenführung verspielte. 

Abschlusstraining des BVB in London

Abschlusstraining des BVB in London.
Abschlusstraining des BVB in London.
Abschlusstraining des BVB in London.
Abschlusstraining des BVB in London.
Abschlusstraining des BVB in London.
Abschlusstraining des BVB in London.
Abschlusstraining des BVB in London.
Abschlusstraining des BVB in London.

Der BVB auf dem Weg nach London

Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.
Der BVB auf dem Weg nach London.

Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt

Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.
Sokratis zu Gast in der BVB-Fanwelt.

Dem naheliegenden Schluss, diese Schwäche mit fehlender Kondition zu erklären, steht die hohe Laufleistung der Mannschaft gegenüber. Nach wie vor gehören die BVB-Profis in dieser Hinsicht zu den fleißigsten der Liga.

Nach der Logik der bisherige Saison dürften die Dortmunder also heute wieder einen Dreier einfahren. Arsenal ist für den BVB in der Königsklasse dabei ein alter Bekannter - zum dritten Mal seit 2011 finden sich beide Teams in einer Gruppe wieder.Das Hinspiel entschied das Klopp-Team mit 2:0 für sich, in der vergangenen Saison gab es einen Sieg (2:1 in London) und eine Niederlage (0:1 in Dortmund).

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...