Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

BVB II im Trainingslager

Derstroffs Türkei-Pläne platzen im letzten Moment

DORTMUND Nun musste er doch daheim bleiben. Julian Derstroff, Stürmer des Fußball-Drittligisten Borussias Dortmund II, laboriert weiter an seiner Sprunggelenksverletzung (Kapselriss und Bänderdehnung), die sich als schwerwiegend herausstellt hat.

Derstroffs Türkei-Pläne platzen im letzten Moment

Reist nicht mit der BVB-II-Mannschaft ins Trainingslager: Julian Derstroff (r.).

"Das muss in Dortmund behandelt werden. Das braucht Zeit", sagt BVB II-Trainer David Wagner. Um so mehr ist der Coach erleichtert, dass er im Trainingslagerin Belek auf Neuzugang Nikolaos Ioannidis zählen kann. "Das ist ein toller Transfer, ich freue mich, dass er dabei ist. Man spürt, dass Nikolaos längere Zeit nicht zum Einsatz gekommen ist. Er hat große Lust auf Fußball“, berichtet Wagner.

"Zwei Einheiten täglich"

Sein Belek-Aufgebot wird sich weiter vergrößern. Tammo Harder, Jon Stankovic und Steffen Göcke reisen an und werden bereits nachmittags am BVB II-Training teilnehmen. "Zwei Einheiten werden täglich absolviert. Das gilt auch für den Dienstag. Da wird erst trainiert, anschließend folgt das Testspiel gegen Lokomotive Moskau", erklärt Wagner. In diesem Vorbereitungsspiel wird auch Gastspieler Alen Ozbolt erneut zum Einsatz kommen.

So sehr sich die Perspektiven für die Dortmunder Offensive zu verbessern scheinen, so sehr gilt doch zunächst alle Aufmerksamkeit der Defensivarbeit. "Wir haben in den letzten Wochen vor der Winterpause in diesem Bereich stark verbessert und deshalb auch erfolgreich gespielt. Wir wollen hier die Abläufe üben und schnell wieder den Rhythmus finden", betont Wagner.

Nyarko mit Fortschritten

Einen seiner Defensivspieler muss er in Belek noch ersetzen: Evans Nyarko wird weiterhin intensiv wegen seiner Rückenbeschwerden physiotherapeutisch behandelt. Das zeigt Wirkung, er kann bereits wieder am Lauftraining teilnehmen. Setzt sich der Heilungsprozess in diesem Tempo fort, soll er schon bald ins Mannschaftstraining zurückkehren. 

Die Spieltage 26 - 32 der 3. Liga in der Übersicht:

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

1:0 bei RW Essen

Ornatellis Geniestreich ins Glück - BVB II blickt nach oben

ESSEN Der BVB II jubelt über drei Punkte an der Hafenstraße. Dank eines 1:0 (0:0)-Auswärtssieges bei Rot-Weiss Essen darf die Dortmunder Reserve in der Regionalliga West wieder vorsichtig in Richtung Tabellenspitze schielen.mehr...

Initiative Common Goal

Auch BVB-Star Kagawa spendet einen Teil seines Gehalts

Düsseldorf. Borussia Dortmunds Offensiv-Star Shinji Kagawa hat sich als weiterer Bundesligaprofi der Initiative Common Goal angeschlossen und spendet einen Teil seines Gehalts für soziale Projekte. „Ich habe viele Dinge durch den Fußball gelernt. Für mich ist das Spiel wichtig, aber es gibt noch mehr Dinge, die man tun kann“, sagte der Japaner. mehr...

Ex-BVB-II-Coach

Farke fehlen fünf Minuten zur Sensation im Ligapokal

Dortmund Ex-BVB-II-Coach Daniel Farke unterlag am Mittwochabend im englischen Ligapokal mit seiner Mannschaft, dem Zweitligisten Norwich City, nur knapp Premier-League-Klub Arsenal London mit 1:2. Norwich zwang Arsenal, bei denen die Weltmeister Mesut Özil, Per Mertesacker und Shkodran Mustafi spielen, dabei immerhin in der Verlängerung.mehr...

Champions League

BVB vor dem frühen Aus - Diskussion um Bürki

NIKOSIA Das war eines Tabellenführers der Fußball-Bundesliga unwürdig. Beim Außenseiter aus Nikosia kommt der BVB nicht über 1:1 hinaus. Nach dem Fehler von Torhüter Roman Bürki geht das Warten auf den ersten Sieg in der Champions League weiter. Das Aus ist kaum noch abwendbar.mehr...

Patzer gegen Nikosia

Schmelzer nimmt BVB-Torhüter Bürki in Schutz

NIKOSIA Der Unglücksrabe des Abends schob sich hinter einer blickdichten Wand an den wartenden Journalisten vorbei. Roman Bürki wollte nicht reden nach diesem Spiel. Borussia Dortmunds Chancen auf ein Überwintern in der Champions League sind nach dem 1:1 in Nikosia auf ein Minimum gesunken, zu allem Überfluss hat der Verein auch noch eine Torwart-Diskussion am Hals.mehr...

Champions League

BVB nach peinlichem 1:1 in Nikosia vor dem Aus

NIKOSIA Drei Spiele, kein Sieg - Bundesliga-Primus Borussia Dortmund droht nach einer blamablen Vorstellung bei Außenseiter APOEL Nikosia das vorzeitige Aus in der Champions League. Drei Tage nach der Niederlage gegen RB Leipzig (2:3) musste der BVB beim 1:1 (0:0) auf Zypern einen weiteren schweren Rückschlag hinnehmen.mehr...