Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Batshuayi beruhigt die BVB-Nerven

Dortmund zittert sich zum 1:0-Sieg - und bleibt Dritter

DORTMUND Borussia Dortmund zittert sich zum 1:0 gegen Hannover 96 und sammelt wichtige Punkte im Kampf um die Champions-League-Qualifikation. Der erste Durchgang ist gut, der zweite wird zur Zitterpartie.

Dortmund zittert sich zum 1:0-Sieg - und bleibt Dritter

Mann des Tages war Michy Batshuayi. Der Belgier erzielte das 1:0 in der 24. Minute. Danach verpasste der BVB mehrmals die Entscheidung und musste einmal mehr zittern. Durch die drei Punkte sichert Borussia Dortmund vor der Länderspielpause Tabellenplatz drei.


Peter Stöger wechselte im Vergleich zum enttäuschenden 0:0 in Salzburg auf drei Positionen. Der BVB-Trainer brachte Ömer Toprak (nach überstandenen muskulären Problemen) und Manuel Akanji (in der Europa League nicht spielberechtigt) in der Innenverteidigung für Sokratis und Dan-Axel Zagadou (verletzt), Christian Pulisic begann für Marco Reus (Probleme im Adduktorenbereich).

Neue Chance für Götze

Mario Götze bekam nach Stögers deutlicher Kritik am Donnerstag gegen die Niedersachsen eine neue Chance von Beginn an - und Michael Zorc forderte eine „engagierte Leistung“. Er wolle sehen, „dass es über 90 Minuten geht, nicht nur über 30 Minuten oder eine Halbzeit“, sagte der BVB-Sportdirektor vor der Partie bei Eurosport.

Bundesliga, 27. Spieltag: BVB - Hannover 96 1:0 (1:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und Hannover 96.

Engagiert war er dann auch, der Beginn. Der BVB drückte vom Start weg aufs Tempo. Nach nicht einmal einer Minute scheiterte Michy Batshuayi nach Pass von Andre Schürrle am Pfosten. Sechs Minuten später verzog Gonzalo Castro nach Pass von Götze aus 16 Metern. Nach neun Minuten schoss Schürrle aus sieben Metern drüber. Drei gute Chancen in den ersten zehn Minuten: Borussia Dortmund war auf Wiedergutmachungskurs für das Aus in der Europa League.

Schürrle legt vor, Batshuayi vollendet

Von Hannover gab es in der ersten halben Stunde bis auf ein harmloses Schüsschen, Jonathas prüfte Roman Bürki aus der Distanz, nichts Nennenswertes in der Offensive. Dafür legte der BVB weiter den Vorwärtsgang ein. Götze suchte Batshuayi in der Mitte (13.), Schürrle zog eine Ecke direkt aufs Tor (23.). Nach 24 Minuten durfte auf der Südtribüne dann gejubelt werden. Nach erneuter Ecke von Schürrle hielt Batshuayi den Fuß rein und vollendete sehenswert - 1:0.

Umfrage

Mit welcher Schulnote bewerten Sie den BVB-Auftritt gegen Hannover 96?

637 abgegebene Stimmen

Die Führung ging zu diesem Zeitpunkt völlig in Ordnung, sie hätte sogar höher ausfallen können. Nach Flanke von Schürrle und Volleyabnahme von Castro gelangte der Ball über Umwege zu Batshuayi, der erst mit dem Fuß und dann mit dem Kopf an 96-Schlussmann Philipp Tschauner scheiterte. Danach spielte Hannover dann auch mit - und hatte nach 39 Minuten die Chance zum Ausgleich, doch Bürki parierte stark gegen Pirmin Schwegler. Dann war Pause. Die Statistik zählte 67 Prozent Ballbesitz für den BVB und 14:6 Torschüsse nach 45 Minuten.

Sokratis ersetzt angeschlagenen Toprak

In der Halbzeit blieb Ömer Toprak verletzungsbedingt in der Kabine, Sokratis rückte neben Akanji in die Viererkette. Die ersten Akzente im zweiten Durchgang aber setzte Mahmoud Dahoud, der Tschauner gleich zweimal aus der Distanz zu guten Paraden zwang (49.). Der BVB spielte aufs zweite Tor, das in den vergangen Wochen eigentlich nie fiel. Lukasz Piszczek schickte Götze in den Strafraum - abgeblockt (51.).

Spannende Spielerporträts, exklusive Interviews und außergewöhnliche Einblicke hinter die schwarzgelben Kulissen: Mit Borussini erwartet die Leser ein Magazin, das speziell auf eine junge Zielgruppe zugeschnitten ist und sie ganz nah an ihren Lieblingsverein bringt.mehr...

Danach aber wurde das Spiel, das längst hätte entschieden sein können, immer offener. Der BVB wurde ungenauer in seinen Aktionen, verlor die Hoheit im Mittelfeld, Hannover wurde ein Gegner auf Augenhöhe. Stöger reagierte und brachte Julian Weigl für Castro. Die nächste Chance gehörte dem BVB. Wieder versuchte es Dahoud aus der Distanz, dieses Mal rauschte der Ball knapp am Tor vorbei (69.), Borussia Dortmund bekam den Deckel nicht drauf.

Das große Zittern

Und so zuckten die meisten der über 80.000 Zuschauer nach 80 Minuten einmal kräftig zusammen, als der Ball plötzlich im Netz lag. Julian Korb hatte getroffen, Vorlagengeber Jonathas allerdings knapp im Abseits gestanden. Danach begann das große Zittern. Nicht nur wegen der eisigen Temperaturen im Signal Iduna Park. Dem BVB ging die Souveränität einmal mehr verloren. Der eingewechselte Maximilian Philipp scheiterte am Pfosten (88.), Batshuayi aus Nahdistanz an einem Hannoveraner Abwehrbein. Es blieb spannend bis zum Schluss, aber es reichte für den BVB.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Kommentar: Kehl vor neuer Aufgabe

Bindeglied zwischen Mannschaft und sportlicher Leitung

Dortmund Sebastian Kehl ist zurück beim BVB, das freute fast ausnahmslos alle Fans der Schwarzgelben. Doch der 38-Jährige bringt nicht nur eine hohe Identifiaktion mit dem Verein mit, er hat auch eine immens wichtige Aufgabe im Verein.mehr...

BVB holt Sebastian Kehl zurück ins Boot

Ex-Kapitän ab 1. Juni Leiter der Lizenzspielerabteilung

DORTMUND Borussia Dortmund treibt dem Umbruch voran: Sebastian Kehl wird ab dem 1. Juni Leiter der Lizenzspielerabteilung. Die neu geschaffene Position ist für den Ex-Kapitän „eine Herzensangelegenheit“.mehr...

Stögers Mut in schwieriger Phase

BVB-Kommentar: Drastische Maßnahmen schärfen Profil

DORTMUND Das Kopfschütteln über Borussia Dortmund hält auch nach dem 4:0 gegen Bayer Leverkusen an. Diese Mannschaft gibt fortwährend Rätsel auf. Es ist beinahe unmöglich vorherzusagen, welches Gesicht sie zeigen wird. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

Schmelzers einsamster BVB-Sieg

Radikaler Schnitt! Wie geht's mit dem Kapitän weiter?

DORTMUND Vor dem richtungsweisenden Spiel gegen Leverkusen wirft Peter Stöger Kapitän Marcel Schmelzer aus dem Kader - und behält Recht. Bleibt die Frage, wie es weitergeht am nächsten Spieltag und nach der Saison.mehr...

Sancho dieses Mal Genie

Die linke BVB-Seite überzeugt gegen Bayer Leverkusen

DORTMUND Bei Borussia Dortmund überzeugen auf der linken Seite zwei neue Gesichter: Der 18-jährige Jadon Sancho mit seiner Torpremiere und doppelter Vorbereitung sowie der defensiv wie offensiv inspirierte Manuel Akanji.mehr...

Sancho überragt beim 4:0

BVB-Einzelkritik: Akanji bringt Schwung auf neuer Position

DORTMUND Vor der Partie prangerte ein Banner vor der Südtribüne fehlenden Mut, Willen und Leidenschaft der BVB-Mannschaft an. Die Schwarzgelben bewiesen gegen Leverkusen das Gegenteil. Aus einer bärenstarken Elf ragte der 18-jährige Jadon Sancho noch heraus.mehr...