Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ducksch zerlegt Gladbach

B-Junioren

Zur Pause deutete in Brackel nicht viel auf den klaren Erfolg der Schützlinge von Trainer Sascha Eickel hin. Zu diesem Zeitpunkt hätten sich die Schwarzgelben über einen Rückstand gegen die starken Gäste vom Niederrhein nicht beklagen dürfen.

DORTMUND

von Von Peter Ludewig

, 22.08.2010
Ducksch zerlegt Gladbach

Marvin Ducksch erzielte gegen Mönchengladbach einen Dreierpack.

Zu diesem Zeitpunkt hätten sich die Schwarzgelben über einen Rückstand gegen die starken Gäste vom Niederrhein nicht beklagen dürfen. Vier erstklassige Möglichkeiten vergab „MG“. Stattdessen hielt BVB-Angriffsspitze Marvin Ducksch die Hausherren mit dem Ausgleichstreffer im Spiel. Nach der Halbzeit indes wandelte sich das Bild.

Fortan dominierten die Borussen das Geschehen und verfügten über deutlich mehr Ballbesitz. Gladbach kam nur noch in den Genuss einer Chance. Mit der Hereinnahme von Said Benkarit für Jeremy Dudziak (55.) stellte Eickel das System von 4-2-3-1 auf 4-4-2 um. Die Maßnahme entpuppte sich als Treffer. Dank eines Doppelschlages stellte Ducksch die Weichen auf Sieg. Beim 2:1 leistete Frederic Ruwe die Zuliefererdienste. Das 3:1 erzielte der Torjäger mit einem fulminanten 25-Meter-Schuss in den Winkel. Für den Schlusspunkt kurz vor dem Abpfiff sorgte der eingewechselte Nick Weber. Dementsprechend zufrieden gab sich auch der Coach nach den 80 Minuten: „Das war in der zweiten Hälfte eine wirklich gute, kompakte Mannschaftsleistung.“

Nach dem 1:0-Auftaktsieg beim Mitfavoriten 1. FC Köln machte der BVB den Saisonstart gegen einen weiteren Titelanwärter somit endgültig perfekt. Die Eickel-Elf kann kommenden Sonntag mit viel Selbstvertrauen zum nächsten Topspiel beim Revierrivalen FC Schalke reisen.

Wilmes - Borgelt, Zeugner, Günter, Deelen - Greshake, Ruwe - Dytko (79. Knystock), Dudziak (55. Benkarit), Albert (41. Paschedag) - Ducksch (73. Weber)

0:1 (21.), 1:1 Ducksch (23.), 2:1 Ducksch (66.), 3:1 Ducksch (70.), 4:1 Weber (79.)

Lesen Sie jetzt