Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB-Training in Brackel

Erneut ohne Schmelzer, Bender und Aubameyang

DORTMUND Am Mittwoch versammelten sich die BVB-Profis zum zweiten Mal in diesem Jahr auf dem Übungsgelände in Brackel, bevor es am Donnerstag mit dem Flieger ins Winter-Trainingslager nach Dubai geht. Marcel Schmelzer und Sven Bender fehlten erneut, ebenso wie Goalgetter Pierre-Emerick Aubameyang.

Bender und Schmelzer laborieren weiterhin an muskulären Problemen und setzten deshalb erneut mit dem Mannschaftstraining aus. Aubameyang fehlte aus einem erfreulicheren Grund: Nach Absprache mit der Vereinsführung reiste der Top-Torschütze der Bundesliga nach Abuja in Nigeria, zur Wahl "Afrikas Fußballer des Jahres". Dort gehört er neben Andrew Ayew (Swansea City) und Yaya Touré (Manchester City) zu den drei verbliebenen Nominierten. Von Nigeria aus stößt Aubameyang dann später direkt zum BVB-Tross in Dubai.

Zorc und Watzke gucken zu

Unter den Augen von Sportdirektor Michael Zorc und Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke absolvierten die verbliebenen 23 Profis eine intensive Einheit. Nach mehreren Runden Kreisspiel im großen (8 + 2) bzw. kleinen (4 +1) Kreis, standen Kombinationsübungen im Kleinfeld mit sechs gegen sechs und zwei freien Anspielern auf dem Programm. Währenddessen drehten wechselnde Kleingruppen mit Athletik-Trainer Rainer Schrey einige Runden um den Platz.

BVB-Training in Brackel am 6. Januar

BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.
BVB-Training in Brackel am 6. Januar.

Torwarttrainer "Teddy" de Beer ließ seine drei Schützlinge derweil Passübungen über die kurze, mittlere und lange Distanz absolvieren, ehe die komplette Trainingsgruppe zum Abschluss erneut Kombinationsübungen im Elf-gegen-Elf auf dem Kleinfeld zeigte.

DORTMUND Mit der Rückkehr auf den Trainingsplatz sind die BVB-Profis am Dienstag endgültig in die Rückrunden-Vorbereitung gestartet. BVB-Trainer Thomas Tuchel begrüßte 23 Spieler zu seiner kurzen Neujahrsansprache in Brackel, ein prominentes Trio fehlte.mehr...

DORTMUND Die Winterpause ist beendet, der Trainingsalltag hat die Spieler von Borussia Dortmund wieder. Vor dem ersten Training auf dem Platz stellte sich Rechtsverteidiger Matthias Ginter den Fragen der Presse. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.mehr...

DORTMUND Durch den lukrativen Verkauf von Jonas Hofmann an Borussia Mönchengladbach ist der Kader des BVB in der Winterpause nur auf den ersten Blick geschrumpft: In Christian Pulisic und Felix Passlack rücken zwei Nachwuchskräfte aus dem an Talenten reichen Jugendbereich der Borussia ab sofort fest in den Profi-Kader auf.mehr...

    

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Abschließende Kontrolluntersuchung

BVB-Comeback steht bevor: Grünes Licht für Marco Reus

DORTMUND Marco Reus fehlt beim BVB-Training am Dienstag, der Grund dafür ist aber erfreulich: Der Mittelfeldspieler reist zur abschließenden Kontrolluntersuchung nach Straubung - und erhält Grünes Licht.mehr...

Däne soll Spielpraxis sammeln

BVB leiht Bruun Larsen an den VfB Stuttgart aus

DORTMUND Der BVB verleiht Offensivspieler Jacob Bruun Larsen an Liga-Konkurrent VfB Stuttgart. Bei den Schwaben soll der dänische U-Nationalspieler in der Rückrunde Spielpraxis sammeln - und trifft dabei auf mehrere bekannte Gesichter.mehr...

Training am Dienstag

Wenger bestätigt Aubameyang-Interesse - Keine Einigung

Dortmund Zwei Mal Training steht bei Borussia Dortmund am Dienstag auf dem Programm. Am Vormittag absolvierte die Mannschaft eine kurze, aber knackige Laufeinheit. Pierre-Emerick Aubameyang betätigte sich später noch als Paketfahrer.mehr...

Aubameyang-Poker geht weiter

BVB-Trainer Stöger: Klarheit würde Mannschaft guttun

DORTMUND BVB-Trainer Peter Stöger geht gelassen mit dem Wirbel um Pierre-Emerick Aubameyang um - und für drei junge Wilde in seinem Kader ist er voll des Lobes.mehr...

Sittenverfall im Profifußball?

Wechsel-Possen: Ein Spiel mit vielen Spielverderbern

Dortmund Den Fall Pierre-Emerick Aubameyang werten manche als Beleg für einen „Sittenverfall“ im Profifußball. Wir erklären, was Spieler alles tun, um einen Wechsel zu forcieren, und warum die Vereine bei diesem Theater nicht unbedingt ohnmächtig sind.mehr...

BVB-Training am Montag

Aubameyang mit vollem Einsatz - Guerreiro im Lauftraining

DORTMUND Mit Pierre-Emerick Aubameyang startet der BVB in die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel. Der abwanderungswillige Gabuner ist mit Elan bei der Sache. Fortschritte macht der verletzte Raphael Guerreiro.mehr...