Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Erneuter Rückschlag für BVB-II-Spieler Fritz

Leistenprobleme

Bittere Kunde für den BVB II: Neuzugang Moritz Fritz wird das Verletzungspech nicht los. Den 23-Jährigen plagen erneut Probleme im Leistenbereich. Wie lange Fritz ausfällt, lässt sich noch nicht genau diagnostizieren.

DORTMUND

, 11.10.2016
Erneuter Rückschlag für BVB-II-Spieler Fritz

Muss sich weiterhin gedulden: Moritz Fritz (r.).

„Es ist schwierig bei Moritz. Die Ärzte nennen diese Verletzung eine ‚weiche Leiste‘“, sagt BVB-II-Trainer Daniel Farke. „Er hat leider wirklich die Seuche am Bein in dieser Hinrunde. Für Moritz tut es mir unheimlich leid, für uns als Mannschaft ist sein erneuter Ausfall natürlich ebenfalls richtig bitter.“

MRT-Untersuchung

Eine MRT-Untersuchung am Donnerstag soll Klarheit darüber schaffen, ob eventuell das Schambein lädiert ist, erst danach lässt sich sagen, wie lange die erneute Zwangspause für den Mittelfeldspieler ausfällt. Für das Spiel am Freitag (19.30 Uhr) beim 16. der Regionalliga West in Ahlen wird Fritz allerdings auf keinen Fall eine Option sein.

Das Verletzungspech zieht sich für den gebürtigen Bielefelder bislang wie ein roter Faden durch die Spielzeit. Erst mickrige acht Pflichtspiel-Minuten konnte Fritz im Laufe der Saison sammeln. Beim 0:0 gegen den Wuppertaler SV am achten Spieltag wurde er kurz vor Schluss eingewechselt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt