Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Leistenprobleme

Erneuter Rückschlag für BVB-II-Spieler Fritz

DORTMUND Bittere Kunde für den BVB II: Neuzugang Moritz Fritz wird das Verletzungspech nicht los. Den 23-Jährigen plagen erneut Probleme im Leistenbereich. Wie lange Fritz ausfällt, lässt sich noch nicht genau diagnostizieren.

Erneuter Rückschlag für BVB-II-Spieler Fritz

Muss sich weiterhin gedulden: Moritz Fritz (r.).

„Es ist schwierig bei Moritz. Die Ärzte nennen diese Verletzung eine ‚weiche Leiste‘“, sagt BVB-II-Trainer Daniel Farke. „Er hat leider wirklich die Seuche am Bein in dieser Hinrunde. Für Moritz tut es mir unheimlich leid, für uns als Mannschaft ist sein erneuter Ausfall natürlich ebenfalls richtig bitter.“

MRT-Untersuchung

Eine MRT-Untersuchung am Donnerstag soll Klarheit darüber schaffen, ob eventuell das Schambein lädiert ist, erst danach lässt sich sagen, wie lange die erneute Zwangspause für den Mittelfeldspieler ausfällt. Für das Spiel am Freitag (19.30 Uhr) beim 16. der Regionalliga West in Ahlen wird Fritz allerdings auf keinen Fall eine Option sein.

DORTMUND Nach zehn Spielen ist beim BVB II die Zeit reif für eine erste Zwischenbilanz - und die fällt ausgesprochen positiv aus. Vor dem Revierderby am Samstag (15.30 Uhr) an der Essener Hafenstraße hat Udo Stark mit Trainer Daniel Farke (39) über den bisherigen Saisonverlauf und die Perspektiven seiner Mannschaft gesprochen.mehr...

Das Verletzungspech zieht sich für den gebürtigen Bielefelder bislang wie ein roter Faden durch die Spielzeit. Erst mickrige acht Pflichtspiel-Minuten konnte Fritz im Laufe der Saison sammeln. Beim 0:0 gegen den Wuppertaler SV am achten Spieltag wurde er kurz vor Schluss eingewechselt.

Ricken auf Ursachenforschung

Viele schwere Verletzungen im BVB-Nachwuchs

DORTMUND Drei Wochen sind vergangenen, seitdem Hannes Wolf seinen Job als BVB-U19-Trainer aufgegeben hat, um beim VfB Stuttgart anzuheuern. Zufrieden ist man bei der Borussia damit, wie der abrupte – aber nicht unerwartete – Abgang des Erfolgstrainers gemanaget wurde. "Der Übergang ist sehr reibungslos verlaufen", bilanziert Lars Ricken im Gespräch mit dieser Redaktion. Eins aber beschäftigt den BVB-Jugendkoordinator: Die hohe Zahl der schweren Verletzungen.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-II-Spieler Eberwein im Interview

Die vielen Spielausfälle sind unfassbar nervig

Dortmund Michael Eberwein kam als Stürmer zum BVB II und spielt diese Saison plötzlich im defensiven Mittelfeld. Daniel Otto sprach mit dem 21-Jährigen über seine neuen Aufgaben, die zahlreichen Nachholspiele und das Besondere an Borussia Dortmund.mehr...

Topspiel zwischen BVB und Gladbach

Rainer Bonhof: Werden uns nicht in die Hosen machen

Dortmund Rainer Bonhof ist Teil der erfolgreichen 70er-Ära Borussia Mönchengladbachs gewesen. Seit 2009 arbeitet der 65-Jährige als Vizepräsident für die "Fohlen". Im Interview spricht er über die Leistungsschwankungen seines Teams, das Duell mit dem BVB und Kaffeekränzchen des Video-Schiris.mehr...

Batshuayi ist die BVB-Attraktion

Autogramme des neuen Torjägers stehen hoch im Kurs

DORTMUND Beim öffentlichen Training am Tag nach dem Kraftakt gegen Bergamo bleibt der Ball zwar außen vor - die Fans kommen dennoch auf ihre Kosten. Die neue Attraktion des BVB heißt Michy Batshuayi. mehr...

BVB vor schwerem Auswärtsspiel in Gladbach

Stöger: Sind in kleinen Schritten auf dem richtigen Weg

DORTMUND Peter Stöger hätte nichts gegen einen entspannten Abend im Gladbacher Borussia Park, fürchtet aber, „dass darauf wohl nichts wird.“ Vor dem schweren Auswärtsspiel am Sonntag sprach Borussia Dortmunds Trainer auch über Stürmer Michy Batshuayi und die Personalsituation.mehr...

Batshuayi ist für den BVB ein Volltreffer

Drei Spiele, fünf Tore! "Batsman" brilliert gegen Bergamo

DORTMUND Er trifft und trifft und trifft: Michy Batshuayi erzielt in seinem dritten Spiel für den BVB die Treffer vier und fünf. Auch in den sozialen Netzwerken landet der 24-Jährige einen Volltreffer.mehr...

BVB ringt Bergamo nieder

Peter Stöger ist positiv gestimmt für das Rückspiel

DORTMUND Der BVB zittert sich im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League gegen Bergamo zu einem 3:2-Sieg. Trainer Peter Stöger ist trotz erneuter Patzer in der Defensive positiv gestimmt.mehr...