Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der BVB verpflichtet Francisco „Paco“ Alcacer. Der 25-jährige Spanier soll der neue Torjäger werden. Zuletzt stockte seine vielversprechende Karriere. In Dortmund soll es wieder aufwärts gehen.

Dortmund

, 25.08.2018

Am 30. August 2016 feierte Francisco „Paco“ Alcacer Garcia Geburtstag. 23 Jahre jung, ein aufkommender Star des spanischen Fußballs. An diesem Ehrentag entschied sich Alcacer endgültig, den Verein zu wechseln. Er kehrte unter Buh-Rufen und als „Judas“ verspottet dem FC Valencia den Rücken, dessen Kapitän und Torjäger er war, und schloss sich dem großen FC Barcelona an. Überredet, überschätzt, übermütig? Was oder wer den jungen Mittelstürmer zu diesem Schritt getrieben hat, lässt sich schwer nachvollziehen. Rein sportlich kippte die Karriere vom Steil- in den Sinkflug.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt