Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Der BVB-Kommentar

Frohes Fest! Aber auf Stöger wartet noch viel Arbeit

DORTMUND Rein statistisch bringen Trainerwechsel nur selten den erhofften Effekt. Der BVB liefert derzeit den gegenteiligen Beweis. Zwei Spiele, zwei Siege: Selbst wenn die Schwarzgelben in München aus dem Pokal ausscheiden sollte, hat der Wechsel zu Peter Stöger schnell den erhofften Erfolg gebracht. Dirk Krampe kommentiert.

Frohes Fest! Aber auf Stöger wartet noch viel Arbeit

Der Start beim BVB ist Peter Stöger gelungen. Foto: Kirchner/Inderlied

Borussia Dortmund gewinnt wieder, in Mainz durchaus verdient, am Samstag gegen Hoffenheim glücklich, aber das wird in ein paar Tagen niemanden mehr interessieren.

Deutliche Steigerung in der Rückrunde notwendig

Was Stöger erkennbar verändert hat: Der BVB steht tiefer, er presst seltener und generiert dadurch zumindest sporadisch eine größere defensive Stabilität. Stöger lässt dazu seine Spieler dort spielen, wo sie für den Teamerfolg am wertvollsten sind. Das hat zumindest in Mainz für einen deutlich lebhafteren Auftritt von Julian Weigl gesorgt, das hat Jeremy Toljan und Ömer Toprak zurück ins Team gespült. Beide rechtfertigten in den beiden Spielen das in sie gesetzte Vertrauen.


In einigen Heimspielen unter Peter Bosz hat der BVB besser gespielt als gegen die TSG - dennoch aber am Ende verloren oder zumindest nicht gewonnen. Stöger hat auch das Glück gehabt, das man braucht, wenn man relativ unvorbereitet ins kalte Wasser springt. Niemand, er selbst am wenigsten, wird bestreiten, dass der BVB sich in der Rückrunde noch deutlich steigern muss, um die hohen Ziele zu erreichen.

Lange Durststrecke im Herbst

So gab es am Samstag mit ein wenig Dusel das versöhnliche Ende nach einer Hinrunde, in der die Borussia zunächst in ungeahnte Höhen vorstieß und dann tief abstürzte. Über die Gründe rätselt man bis heute. In der Bilanz stehen 28 Punkte, zwei weniger als zum Hinrunden-Ende in der Vorsaison. Das ist nicht ganz das, was man sich vorgestellt hatte, aber ordentlich angesichts der langen Durststrecke im Herbst. Ohne die Schwäche der Konkurrenz, die ebenfalls regelmäßig Federn ließ, sähe die Tabellensituation allerdings wohl dramatischer aus.

So bleibt für die kurze Phase der Rückrundenvorbereitung reichlich Arbeit: Defensiv bietet der BVB auch weiterhin noch zu viele Angriffsflächen, offensiv fehlen ihm bisweilen Rezepte, Mut und Entschlossenheit. Vermeidbare Gegentore machen sich sofort negativ bemerkbar.

Wichtige Spieler kehren zurück

Stöger setzt zu Recht für die Rückrunde auf die Rückkehr wichtiger Spieler. Sein Handlungsspielraum wird sich vergrößern, wenn ein Mario Götze zurück ist, wenn ein Lukasz Piszczek wieder zur Verfügung steht und irgendwann auch ein Marco Reus. Es ist mehr als nur eine Hoffnung, dass sich auch die Qualität des Dortmunder Spiels erhöhen wird.

DORTMUND Der erste Heimsieg seit 84 Tagen lässt den BVB in der Bundesliga beruhigt in die Winterpause gehen. Beim 2:1 (0:1)-Erfolg gegen Hoffenheim wird bei den Schwarzgelben allerdings viel Durchschnitt geboten. Die Einzelkritik.mehr...

DORTMUND Julian Nagelsmann hat vor dem BVB-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim Verhandlungen mit Borussia Dortmund über eine Trainertätigkeit ab Sommer 2018 erneut bestritten.mehr...

Bundesliga, 17. Spieltag: BVB - 1899 Hoffenheim 2:1 (0:1)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und der TSG 1899 Hoffenheim.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

FC Arsenal bessert Angebot nach

Zunehmende BVB-Eiszeit beim Thema Aubameyang

DORTMUND Alles wartet auf eine Entscheidung! Das Thema Pierre-Emerick Aubameyang zieht sich wie Kaugummi - und führt beim BVB zu einer fortgeschrittenen Eiszeit.mehr...

Abschließende Kontrolluntersuchung

BVB-Comeback steht bevor: Grünes Licht für Marco Reus

DORTMUND Marco Reus fehlt beim BVB-Training am Dienstag, der Grund dafür ist aber erfreulich: Der Mittelfeldspieler reist zur abschließenden Kontrolluntersuchung nach Straubung - und erhält Grünes Licht.mehr...

Däne soll Spielpraxis sammeln

BVB leiht Bruun Larsen an den VfB Stuttgart aus

DORTMUND Der BVB verleiht Offensivspieler Jacob Bruun Larsen an Liga-Konkurrent VfB Stuttgart. Bei den Schwaben soll der dänische U-Nationalspieler in der Rückrunde Spielpraxis sammeln - und trifft dabei auf mehrere bekannte Gesichter.mehr...

Training am Dienstag

Wenger bestätigt Aubameyang-Interesse - Keine Einigung

Dortmund Zwei Mal Training steht bei Borussia Dortmund am Dienstag auf dem Programm. Am Vormittag absolvierte die Mannschaft eine kurze, aber knackige Laufeinheit. Pierre-Emerick Aubameyang betätigte sich später noch als Paketfahrer.mehr...

Aubameyang-Poker geht weiter

BVB-Trainer Stöger: Klarheit würde Mannschaft guttun

DORTMUND BVB-Trainer Peter Stöger geht gelassen mit dem Wirbel um Pierre-Emerick Aubameyang um - und für drei junge Wilde in seinem Kader ist er voll des Lobes.mehr...

Sittenverfall im Profifußball?

Wechsel-Possen: Ein Spiel mit vielen Spielverderbern

Dortmund Den Fall Pierre-Emerick Aubameyang werten manche als Beleg für einen „Sittenverfall“ im Profifußball. Wir erklären, was Spieler alles tun, um einen Wechsel zu forcieren, und warum die Vereine bei diesem Theater nicht unbedingt ohnmächtig sind.mehr...