Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Mainzer Führungsspieler

Geis soll Defensiv-Lücke beim BVB schließen

DORTMUND Johannes Geis war bislang ein Führungsspieler beim FSV Mainz 05. Der ehrgeizige 21-Jährige, den Thomas Tuchel 2013 aus Fürth holte und sofort zum Anführer machte, könnte vom Sommer an helfen, die Lücke beim BVB zu füllen, die Sebastian Kehl (Karriereende) und Ilkay Gündogan (wechselwillig) reißen.

Geis soll Defensiv-Lücke beim BVB schließen

Johannes Geis (l.) könnte schon bald das BVB-Trikot tragen.

Der BVB wollte das Gerücht um aktuelle Verhandlungen mit den Mainzern wie üblich nicht kommentieren. Nach Informationen dieser Redaktion steht eine Einigung auch noch nicht unmittelbar bevor. Knackpunkt dürfte die Ablösesumme sein. Während der FSV einen zweistelligen Millionenbetrag aufruft, möchte der BVB deutlich weniger zahlen.

Bilder aus der Karriere des Johannes Geis

Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.
Bilder aus der Karriere des Johannes Geis.

Dennoch könnten sich die Parteien bald einig werden. Zumal Mainz in Danny Latza vom VfL Bochum bereits Ersatz verpflichtet hat.

DORTMUND Mit der knappen Mitteilung, Ilkay Gündogan werde seinen 2016 auslaufenden Vertrag nicht verlängern, hat der BVB die Büchse der Pandora geöffnet. Täglich wabern Gerüchte über die Zukunft des Nationalspielers durchs Internet. Gündogans Nachfolger steht bereits parat: Gonzalo Castro tendiert zum BVB.mehr...

Geis, geboren in Schweinfurt, spielt seit Sommer 2013 für die Mainzer, zuvor war er für die SpVgg Greuther Fürth am Ball. Für den FSV erzielte er in 68 Pflichtspielen sechs Treffer. Sein Marktwert liegt laut "transfermarkt.de" bei neun Millionen Euro. Geis' Vertrag in Mainz läuft noch bis Sommer 2017.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Revierderby als letzter Trumpf

Das Projekt Bosz steht beim BVB auf der Kippe

DORTMUND Kaum sechs Monate nach seiner Vorstellung kämpft Peter Bosz nach einer von ihm bislang nicht zu stoppenden Talfahrt um seinen Job. Selbst ein Sieg im Revierderby (Samstag, 15.30 Uhr) würde ihm wohl nur mehr Zeit verschaffen.mehr...

BVB-Legende im Video-Interview

Dede: Habe die wichtigen Spiele gegen Schalke gewonnen

DORTMUND 13 Jahre lang hat Dede das Trikot des BVB getragen - und sich dadurch Kultstatus erarbeitet. Einen besonderen Moment erlebte der heute 39-Jährigebeim Revierderby 2007. Über diesen emotionalen Sieg, die Bedeutung des Derbys und die aktuelle Dortmunder Situation spricht der Brasilianer im Video-Interview.mehr...

BVB-Trainer unter Druck

Bosz vor dem Revierderby: "Es gibt kein Ultimatum"

DORTMUND Es steht extrem viel auf dem Spiel für Borussia Dortmund. Im Revierderby (Samstag, 15.30 Uhr) soll der seit Wochen ersehnte Befreiungsschlag her. Der stark unter Druck stehende Trainer Peter Bosz sagt: "Es gibt kein Ultimatum."mehr...

Pulisic gegen McKennie

Das Duell der US-Amerikaner vor dem Revierderby

Dortmund/Gelsenkirchen Sie sind jung, sie stammen aus den Vereinigten Staaten und sind die aufstrebenden Stars ihrer Teams. Dortmunds Christian Pulisic (19) und Schalkes Weston McKennie (19) sprechen vor dem Revierderby über das wichtigste Spiel des Jahres, ihren Beginn in Deutschland und Heimweh.mehr...

Talk vor dem Derby

Anderbrügge: Bosz ist derzeit nicht zu beneiden

DORTMUND Vier Spielzeiten hat Ingo Anderbrügge das Trikot von Borussia Dortmund getragen. Im Sommer 1988 wechselte er zum FC Schalke 04, wo er im Jahr 2000 seine Profi-Karriere beendete. Im RN-Talk sprach Thimo Mallon mit ihm über fast 16 Jahre Derbyerfahrung, die schwierige Zeit von BVB-Trainer Peter Bosz und Schalkes neue Stabilität unter Domenico Tedesco.mehr...

BVB-Podcast - Folge 70

Revierderby gegen Schalke wird für Bosz zum Endspiel

DORTMUND Nur noch wenige Tage, dann steht das Revierderby auf dem Programm. Für Borussia Dortmund kommt das vermeintlich wichtigste Spiel des Jahres zur Unzeit.Trainer Peter Bosz scheint die Mannschaft nicht mehr zu erreichen, seine Kritiker werden immer lauter. Über all das sprechen wir in der 70. Folge unseres BVB-Podcasts.mehr...