Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Rückkehr im September

Gündogan erfolgreich an der Wirbelsäule operiert

Dortmund Neuigkeiten im Fall Ilkay Gündogan: Der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund wurde erfolgreich an der Wirbelsäule operiert und hat die Spezialklinik in München bereits verlassen. Durch diesen minimal-invasiven Eingriff könnte Gündogan bald eine Rückkehr auf den Rasen feiern.

Gündogan erfolgreich an der Wirbelsäule operiert

Erfolgreich operiert: Ilkay Gündogan.

"Wir hoffen, dass die Ungewissheit  für ihn nun ein Ende hat und sind zuversichtlich, dass Ilkay in drei Monaten wieder ein vollwertiges Mitglied der Profi-Mannschaft sein wird", erklärte Sportdirektor Michael Zorc auf Anfrage. 

Seit der Verletzung am ersten Bundesliga-Spieltag der vergangenen Saison gegen Augsburg (4:0) bestritt Gündogan kein Spiel mehr für Borussia Dortmund. Diese Leidenszeit könnte nun bald enden. Bei normalem Heilungsverlauf kann er nach Informationen dieser Redaktion bald mit der Reha beginnen und in drei Monaten wieder auf dem Platz stehen.

DORTMUND Wann steht Ilkay Gündogan wieder für den BVB auf dem Platz? Nach seiner langwierigen Rückenentzündung möchte der Mittelfeldspieler ab Anfang Juli wieder am Mannschaftstraining teilnehmen - ob das gelingt, ist allerdings offen. Gegenüber dem "kicker" sprach Gündogan jetzt über schwierige Monate und Wechselgerüchte.mehr...

BVB-Pressesprecher Sascha Fligge sagt auf Anfrage unserer Redaktion: "Der Verein begrüßt es sehr, dass er sich dieser Operation unterzogen hat. Wir freuen uns, ihn im September wieder auf dem Platz zu sehen."

Die minimal invasive Chirurgie unterscheidet sich von der konventionellen Chirurgie durch die endoskopische minimal invasive Zugangsart und den Einsatz spezieller Instrumente und Techniken. Grundsätzliches Ziel der minimal invasiven Chirurgie ist die Reduktion des Traumas beim Zugang und bei der Operation. Im weitesten Sinne ist jedes Verfahren, welches minimale Traumen und Narben setzt als minimal invasive Chirurgie zu betrachten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ein absoluter Teamplayer

Peter Stöger soll beim BVB neue Träumereien formen

DORTMUND Peter Stöger ist der neue Mann auf der BVB-Kommandobrücke. Nur eine Woche nach seinem Aus in Köln übernimmt er in Dortmund. Der Wiener gilt als lustig, manchmal kauzig. Ein Porträt.mehr...

Als Motivator gefordert

Mahlzeit! Peter Stögers heikle Mission beim BVB

DORTMUND Peter Stöger ist zurück in der Bundesliga. Nur sieben Tage nach seiner Entlassung beim 1. FC Köln präsentiert der BVB den Österreicher als Nachfolger des glücklosen Peter Bosz. Stögers zuletzt erfolglose Arbeit kann die Dortmunder Bosse nicht schrecken.mehr...

Der Kommentar

Peter Stöger ist beim BVB als Psychologe gefordert

DORTMUND Nach dem neunten sieglosen Pflichtspiel in Serie ist Peter Bosz nicht mehr zu halten. Der BVB zieht die Reißleine - und präsentiert gleich eine überraschende Nachfolgelösung. Peter Stöger ist als Psychologe gefordert. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

Vertrag bis Sommer 2018

Peter folgt auf Peter: Stöger ist neuer BVB-Trainer

DORTMUND Die sportliche Krise beim BVB ist auf ihrem Höhepunkt angelangt. Das Aus von Trainer Bosz ist seit Sonntag ist perfekt - Peter Stöger wird bis Sommer 2018 neuer BVB-Coach. Bereits am Nachmittag sollte der Österreicher sein erstes Training leiten - doch das Wetter machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Hier gibt es unseren Live-Ticker des Tages zum Nachlesen.mehr...

BVB im Schockzustand

Schmelzer: Das war von uns eine absolute Frechheit

DORTMUND Der BVB befindet sich nach dem 1:2 gegen Bremen im Schockzustand. Kapitän Marcel Schmelzer findet im Anschluss an den desolaten Heim-Auftritt deutliche Worte. Trainer Peter Bosz übernimmt die Verantwortung.mehr...