Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hauptdarsteller Focher

DORTMUND Pokal pur mit all seinen Facetten und einem darmaturgisch filmreifen Finale – Hauptdarsteller: Johannes Focher.

Hauptdarsteller Focher

BVB-Torwart Johannes Focher avancierte zum Hauptdarsteller.

Borussias Dortmunds Schlussmann bewies in einer an Spannung kaum zu überbietenden Endphase nervliche Eiseskälte und sicherte dem Team von Trainer Peter Hyballa den 11:10 (1:1/1:1)-Viertelfinalerfolg im A-Junioren DFB-Pokal beim SC Freiburg. Den elften SC-Strafstoß wehrte Focher gegen seinen Gegenüber ab. Dann drosch er ihm die Kugel postwendend zur erlösenden Entscheidung in die Maschen. Bereits zuvor hatte der schwarzgelbe Zerberus seine Farben im Spiel gehalten, als er zwischenzeitlich einen Elfer beim Stand von 4:5 nach einer Stratakis-Fahrkarte parierte.

Der anschließende Jubel kannte natürlich keine Grenzen. Die Stimmung im Bus auf der siebenstündigen Rückfahrt hätte nicht besser sein können. Das große Ziel Berlin nimmt Konturen an.

Matchwinner war das Team

Verlängerung und Elfmeterdrama wären dem BVB um ein Haar erspart geblieben. In einer jederzeit auf ausgesprochen hohen Niveau stehen Partie behaupteten die Borussen eine etwas glückliche 1:0-Führung, resultierend aus einem Freiburger Eigentor eine Viertelstunde vor Schluss.. Die letzte Aktion, in der dritten Minute der Nachspielzeit bescherte dem Süd/Südwesten-Dritten nicht unverdient das 1:1.

„Das war sicherlich ein kleiner Schock und den Jungs auch in der ersten Hälfte der Verlängerung deutlich anzumerken. Dann haben sie sich aber wieder aufgerappelt und nochmals leichte Vorteile erarbeitet. Trotz Focher, der Matchwinner war fraglos das gesamte Team“, kam der BVB-Coach um ein ganz dickes Kollektiv-Lob nicht herum.

BVB: Focher - Maier, Heermann, Koch, Vrzogic - Zakrzewski (101. Dej), Stratakis, Lorenz - Piossek, Lenz (76. Schneider), Ferati (109. Treude).Tore: 0:1 Eigentor (76.), 1:1 (90.+3).

Das Viertelfinale: SC Freiburg - BVB 10:11 (1:1) n. E.; Bor. Mönchengladbach - FC Carl Zeiss Jena 4:1; Hertha BSC - 1860 München 2:1, VfB Gießen - Bayer Leverkusen 0:2.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Boss gibt Stöger Rückendeckung

Watzke spricht bei Schmelzer von hoher Wertschätzung

DORTMUND BVB-Boss Hans-Joachim Watzke hat Trainer Peter Stöger nach der Ausbootung von Marcel Schmelzer „volle Rückendeckung“ ausgesprochen. Nichtsdestotrotz genieße der Kapitän weiterhin eine hohe Wertschätzung.mehr...

Weidenfeller-Abschiedsspiel am 7. September

BVB-Torhüter verabschiedet sich vor großer Kulisse

DORTMUND Zum Saisonende zieht BVB-Torhüter Roman Weidenfeller mit 37 Jahren die Handschuhe aus. Am 7. September bekommt er sein Abschiedsspiel im eigenen Stadion, seinem „Wohnzimmer“. Es werden große Namen dabei sein.mehr...

Guerreiro reagiert vor Gericht emotional

Prozess um BVB-Anschlag: Bürki noch immer schreckhaft

DORTMUND Im Prozess um den Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund vernimmt das Schwurgericht weitere Profis als Zeugen. Besonders emotional reagiert Raphael Guerreiro.mehr...

Viktoria-Offensive ist für BVB II zu stark

Kölner Angriffsdruck sorgt für verdiente 1:3-Niederlage

DORTMUND Die stärkste Offensive der Liga ist dann doch zu stark. 780 Zuschauer bekommen in der Roten Erde ein attraktives Regionalliga-Spiel zu sehen - das aus BVB-II-Sicht nur den falschen Sieger hat.mehr...

Klartext schwarzgelb - Spezialausgabe

Günna fragt: Welche Jobs fehlen noch beim BVB?

DORTMUND Matthias Sammer wird externer Berater, Sebastian Kehl Leiter der Lizenzspielerabteilung, Patrick Owomoyela Botschafter. Borussia Dortmund schafft viele neue Posten. Günna fragt: Welche Jobs fehlen noch beim BVB? Jetzt abstimmen. Aber Achtung: alles nur Satire.mehr...

Schlichtes Design in Schwarzgelb

So könnte das BVB-Trikot der Saison 18/19 aussehen

DORTMUND Für Borussia Dortmund gibt's in der Saison 18/19 weder Längs- noch Querstreifen. Die Internetseite "Footy Headlines" hat noch vor der offiziellen Präsentation Bilder des BVB-Trikots für die neue Spielzeit veröffentlicht. In den vergangenen Jahren hatte die Seite immer den richtigen Riecher.mehr...