Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jürgen Klopp: "Mir fehlte die Aggressivität"

DORTMUND „Wir haben zwei Punkte verschenkt“, sagte BVB-Kapitän Sebastian Kehl, „wir haben bekommen, was wir verdient haben“, meinte BVB-Trainer Jürgen Klopp am Samstagnachmittag. Im Anschluss an das 1:1 gegen den FC Bayern sprach Sascha Fligge mit Borussia Dortmunds Trainer.

von Von Sascha Fligge

23.08.2008
Jürgen Klopp: "Mir fehlte die Aggressivität"

BVB-Trainer Jürgen Klopp prophezeit einen stürmischen Beginn.

Herr Klopp, für Sie war es das Bundesliga-Heimspieldebüt als BVB-Trainer. Es muss ein Nachmittag mit gemischten Gefühlen gewesen sein.Jürgen Klopp: Ja. Auf der einen Seite war die Stimmung großartig. Sie hat sicher dazu beigetragen, dass wir so lebendig und aktiv waren - gerade in der Anfangsphase. Aber dann kam die Geschichte mit van Bommel und der gelb-roten Karte. Ich glaube nicht, dass sie uns wahnsinnig beeinflusst hat. Dennoch war unser Auftreten im Anschluss ein Problem. Wir haben kaum noch Fußball gespielt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden