Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Länderspiele

Kagawa und Gyau kehren angeschlagen zurück

DORTMUND Ganz ohne Verletzungen geht es beim BVB nicht: Shinji Kagawa hat sich beim Testspiel der japanischen Nationalmannschaft gegen Jamaika (1:0) eine leichte Gehirnerschütterung zugezogen. Schlimmer erwischt hat es anscheinend Joseph Gyau. Positive Neuigkeiten gibt es hingegen von Henrikh Mkhitaryan.

Kagawa und Gyau kehren angeschlagen zurück

Verdacht auf leichte Gehirnerschütterung: Shinji Kagawa.

Kagawa erhielt im ersten Durchgang einen Schlag aufs Kinn - spielte dennoch durch - klagte aber nach dem Abpfiff über leichten Schwindel und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Daraufhin verständigten sich Trainer Javier Aguirre und der Mannschaftsarzt, auf einen Kagawa-Einsatz im zweiten Testspiel gegen Brasilien in Singapur (14. Oktober) zu verzichten.

BVB-Training in Brackel am 10. Oktober

BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.
BVB-Training in Brackel am 10. Oktober.

Joseph Gyau stand beim Testspiel zwischen den USA und Ecuador (1:1) in der Startelf, musste wegen einer Knieverletzung aber nach 20 Minuten schon wieder ausgewechselt werden. Nach ersten Informationen soll der Meniskus in Mitleidenschaft gezogen sein. Gyau ist eigentlich Spieler der Dortmunder U23, stand zuletzt aber immer wieder im Profi-Kader. In der Partie gegen Stuttgart (2:2) hat er sein Bundesliga-Debüt gegeben. Positive Neuigkeiten gab es am Freitag es aus Brackel: Nachdem Marco Reus und Ilkay Gündogan am Freitagvormittag beim Testspiel der U23 gegen Bochum II (2:0) ihr Comeback gegeben haben, ist Henrikh Mkhitaryan (knöcherner Bandausriss) am Nachmittag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. 

DORTMUND 422 Tage nach seinem letzten Pflichtspiel hat Ilkay Gündogan am Freitagvormittag sein Comeback gegeben - und beim 2:0-Sieg der U23 des BVB gegen den Regionalligisten VfL Bochum II direkt wieder getroffen. Neben Gündogan spielte auch Marco Reus eine Hälfte lang mit. Hier gibt es Stimmen und Bilder.mehr...

Nach einem Tag Pause stand auch Neven Subotic (muskuläre Probleme) wieder auf dem Platz. Sven Bender, Oliver Kirch und Sebastian Kehl trainierten individuell.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...