Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB-Pressekonferenz

Klopp muss erneut auf Marco Reus verzichten

DORTMUND Borussia Dortmund muss auch im Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Hertha BSC auf Marco Reus verzichten. Den Nationalspieler plagen muskuläre Probleme. Wann genau er wieder ins Training einsteigt, ist noch offen. Hier gibt's Klopps wichtigste Aussagen der Pressekonferenz.

Klopp über …

… die Europa League: "Unser Ziel ist es, die letzten drei Spiele zu gewinnen. Wir sind auf Schlagdistanz. Das ist das einzig Entscheidende. Das bleiben wir aber nur mit drei Punkten am Samstag. Für das Ziel Europa League geht es dann also um Alles."

BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai

BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.
BVB-Pressekonferenz mit Jürgen Klopp am 7. Mai.

BVB-Autogrammstunde im Indupark mit Langerak und Dudziak

BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.
BVB-Autogrammstunde mit Mitchell Langerak und Jeremy Dudziak.

... die Personalsituation: "Wir haben keine so große Trainingsgruppe gerade, aber sie ist groß genug, dass wir auswählen können, wer den besten Eindruck macht. Marcel Schmelzer hatte gegen Hoffenheim einen Schlag abbekommen, direkt danach kam die Szene zum Gegentor. Das war zwar schmerzhaft, aber er sollte wieder ins Training einsteigen können am Donnerstag. Marco Reus wird am Samstag nicht zur Verfügung stehen. Wir haben ihn nochmal genauer untersucht. Es deutet einiges darauf hin, dass er Mitte nächster Woche wieder ins Training einsteigen kann. Oliver Kirch ist zurück im Mannschaftstraining, auch Lukasz Piszczek ist mittlerweile einen Schritt weiter. Durch die schwere Verletzung von Adrian Ramos hat sich unsere Kader-Situation aber insgesamt nicht verbessert. Immerhin kehrt Roman Weidenfeller ins Training zurück. Aber am Samstag wird nochmal Mitchell Langerak im Tor stehen."

DORTMUND Seinen Sommerurlaub hat Neven Subotic bereits verplant. Anfang Juni geht es für knapp drei Wochen nach Äthiopien - der 26-Jährige ist im Auftrag seiner Stiftung unterwegs in Afrika. Darüber und den Endspurt der Saison 14/15 spricht der BVB-Innenverteidiger im Video-Interview.mehr...

… Hertha BSC: "Hertha steckt in keiner einfachen Situation. Sie sind aus dem gesicherten Mittelfeld nochmal in die Abstiegszone gerutscht. Wenn sie am Samstag nicht gewinnen, stecken sie noch mittendrin. Dann brauchen sie wohl noch einen Sieg aus den beiden letzten Spielen. Das ist der Hertha auch bewusst. Unabhängig davon ist zu erwarten, dass wir gegen einen defensiv sehr gut organisierten Gegner ein sehr, sehr gutes Spiel machen müssen. Hertha wird hier nicht im Hurra-Stil auftreten, wir werden nicht in den ersten fünf Minuten drei Tore schießen. Wir müssen geduldig spielen, die Pässe in die Spitze vorbereiten."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...