Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Kruska und Real: BVB gesprächsbereit

COTTBUS Am Samstag in Cottbus blieb Marc-André Kruska wieder nur der Platz auf der Bank. Am Sonntag dann kam ein Thema hoch, das bereits abgehakt schien: Kruska und das Interesse der "Königlichen".

Kruska und Real: BVB gesprächsbereit

kritisiert fehler: Marc-Andre Kruska

Real Madrid, so wurde damals kolportiert, wolle den 21-Jährigen für seine zweite Mannschaft verpflichten, ihn dort ein Jahr testen und dann über seine weitere Zukunft entscheiden. Das Veto des BVB sorgte dafür, dass diese Geschichte erst gar nicht so richtig hoch kochte.Siebenstellige Ablöse

Heute (24 Uhr) endet die erste Wechselperiode. Und der BVB zeigt sich plötzlich gesprächsbereit. Manager Michael Zorc sagte auf Anfrage: "Wenn sich Real nochmal bewegt, würden wir uns mit dem Thema befassen." Laut Zorc schwebt dem BVB eine Ablöse im unteren siebenstelligen Bereich vor - eine stattliche Summe.Kaum Einsatzchancen

Angesichts der enormen Konkurrenz im Mittelfeld sind Kruskas Chancen, in Dortmund die nötige Praxis zu erhalten, verschwindend gering. Hinter Kehl, Hajnal, Tinga, Kuba  und Kringe ist Kruska die Nummer sechs. Und Samstag in Cottbus wurde nicht er, sondern Nuri Sahin eingewechselt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 84

Auf der Suche nach dem stilprägenden Dortmunder Fußball

DORTMUND Borussia Dortmund ist im Jahr 2018 noch ungeschlagen - das passt allerdings nicht zur aktuellen Stimmungslage. Der Fußball der Rückrunde genügt den hohen Dortmunder Anspüchen nur bedingt. Darüber diskutieren wir in der 84. Folge des BVB-Podcasts.mehr...

Umsatz um 45,6 Prozent gesteigert

Pyrotechnik in Italien gezündet: BVB droht harte Strafe

DORTMUND Borussia Dortmund droht wegen der Vergehen einiger "Fans" beim Auswärtsspiel gegen Atalanta Bergamo eine harte Strafe durch die UEFA.mehr...

BVB ist ein fragiles Gebilde

Stöger sieht Probleme: Mut und Entschlossenheit fehlen

DORTMUND Borussia Dortmund hat einen guten Lauf bei den Ergebnissen, doch vom stilprägenden BVB-Fußball ist kaum noch etwas zu erkennen. Der Trainer übt Kritik an seiner Mannschaft. Wann sind Lösungen zu sehen? Jürgen Koers kommentiert.mehr...

Sancho und Philipp vor Rückkehr

BVB geht mit neuen Personal-Optionen in die heiße Phase

DORTMUND Pünktlich zur entscheidenden Saisonphase gibt es neue Personaloptionen für BVB-Trainer Peter Stöger. Jadon Sancho und Maximilian Philipp brennen auf ihre Rückkehr - das stellen sie beim Training am Freitag unter Beweis. mehr...

Knöchelbruch bei Michael Eberwein

Bittere Nachricht für den BVB II nach 4:2 in Wattenscheid

DORTMUND Drei Punkte gewonnen, aber mit dem schwer verletzten Michael Eberwein und Rot-Sünder Massimo Ornatelli zwei eminent wichtige Spieler verloren. Der BVB II geht mit gemischten Gefühlen in das nächste spielfreie Wochenende. mehr...