Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


Lucien Favre verzichtet gegen Fürth auf prominentes BVB-Trio

DFB-Pokal

Der BVB startet mit dem Pokalspiel bei Greuther Fürth in die neue Saison. Trainer Lucien Favre trifft die ersten Härtefall-Entscheidungen. Ein prominentes Trio bleibt in Dortmund.

Dortmund

, 19.08.2018
Lucien Favre verzichtet gegen Fürth auf prominentes BVB-Trio

Muss die ersten Härtefall-Entscheidungen treffen: BVB-Trainer Lucien Favre. © Groeger

Nach dem Abschlusstraining hat sich Borussia Dortmund am frühen Sonntagabend auf den Weg nach Nürnberg gemacht - beim Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth steht am Montag (20.45 Uhr) das erste BVB-Pflichtspiel von Lucien Favre auf dem Programm.

Guerreiro wieder fit

Nach sechs Wochen intensiver Vorbereitung muss der Schweizer die ersten Härtefall-Entscheidungen treffen: Neben Julian Weigl (Trainingsrückstand) und Jacob Bruun Larsen (Fußverletzung) traten auch Nuri Sahin, Shinji Kagawa und Dan-Axel Zagadou die Reise ins Frankenland nicht mit an.

Die Nicht-Berücksichtigungen von Jeremy Toljan, Sebastian Rode, Sergio Gomez, Dzenis Burnic und Alexander Isak waren hingegen zu erwarten. Positiv: Raphael Guerreiro hat seine Oberschenkelprobleme überwunden und dürfte am Montagabend zumindest auf der Bank Platz nehmen.

Lesen Sie jetzt