Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Das BVB-Interview

Marcel Schmelzer: "Wir müssen uns steigern"

DORTMUND Nach dem schwachen Auftritt gegen Hannover (1:0) richtet sich der BVB-Fokus auf die Europa-League-Partien gegen den FC Porto. "Wir müssen uns auf jeden Fall steigern. Gegen Porto müssen wir vor allem die Spielverlagerungen auf die jeweils andere Seite schneller umsetzen", sagt Linksverteidiger Marcel Schmelzer.

Marcel Schmelzer: "Wir müssen uns steigern"

Marcel Schmelzer (l.) sagte nach dem Sieg gegen Hannover: "Wir müssen uns auf jeden Fall steigern."

Wie analysieren Sie den Arbeitssieg gegen Hannover? Wir sind gut ins Spiel reingekommen, hatten auch gute Chancen, die wir leider nicht genutzt haben. Aber dann haben wir nachgelassen und nicht mehr so druckvoll nach vorne gespielt, ganz klar. Wir haben viel zu lange gebraucht, um die Seiten zu wechseln, so konnte Hannover die Schnittstellen, die wir bespielen wollten, wieder zustellen.

DORTMUND Nach dem etwas glücklichen Liga-Heimsieg gegen Hannover 96 richtet sich der Blick bei Borussia Dortmund auf die Europa-League-Spiele gegen den FC Porto. Im Hinspiel am Donnerstag (19 Uhr, Signal Iduna Park) kann Trainer Thomas Tuchel voraussichtlich wieder auf Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang setzen.mehr...

Schwach spielen und trotzdem gewinnen - ist das ein Fortschritt? Ähnlich wie gegen Hertha haben wir wieder keinen richtig guten Tag gehabt, dann müssen wir zufrieden sein, wenn ein 0:0 oder ein 1:0 dabei herausspringt. Gerade vor dem Hintergrund, dass Hertha verloren hat, war unser Sieg doppelt wertvoll. Wir müssen uns auf jeden Fall steigern, schon am Donnerstag gegen Porto. Da müssen wir vor allem die Spielverlagerungen auf die jeweils andere Seite schneller umsetzen.

BVB-Training in Brackel am 14. Februar

BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.
BVB-Training in Brackel am 14. Februar.

Bundesliga, 21. Spieltag: BVB - Hannover 96 1:0 (0:0)

Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Thomas Tuchel war mit der Partie seiner Elf gegen Hannover 96 nicht vorbehaltlos zufrieden.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Henrikh Mkhitaryan (l.) belohnte sich gegen Hannover mit dem Tor des Tages.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.
Eine Szene aus der Partie Borussia Dortmund gegen Hannover 96.

Der Siegtreffer war der erste Treffer aus der Distanz in dieser Saison. Warum? Wir haben diese Statistik selber mal gelesen und da intern auch drüber gesprochen und überlegt. Es ist gar nicht so wichtig, weil wir fast immer spielerische Lösungen haben und finden. Aber wenn es mal nicht so klappt, dann ist es gut und wichtig, die Spieler zu haben, die aus der Ferne schießen und treffen können.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Abschließende Kontrolluntersuchung

BVB-Comeback steht bevor: Grünes Licht für Marco Reus

DORTMUND Marco Reus fehlt beim BVB-Training am Dienstag, der Grund dafür ist aber erfreulich: Der Mittelfeldspieler reist zur abschließenden Kontrolluntersuchung nach Straubung - und erhält Grünes Licht.mehr...

Däne soll Spielpraxis sammeln

BVB leiht Bruun Larsen an den VfB Stuttgart aus

DORTMUND Der BVB verleiht Offensivspieler Jacob Bruun Larsen an Liga-Konkurrent VfB Stuttgart. Bei den Schwaben soll der dänische U-Nationalspieler in der Rückrunde Spielpraxis sammeln - und trifft dabei auf mehrere bekannte Gesichter.mehr...

Training am Dienstag

Wenger bestätigt Aubameyang-Interesse - Keine Einigung

Dortmund Zwei Mal Training steht bei Borussia Dortmund am Dienstag auf dem Programm. Am Vormittag absolvierte die Mannschaft eine kurze, aber knackige Laufeinheit. Pierre-Emerick Aubameyang betätigte sich später noch als Paketfahrer.mehr...

Aubameyang-Poker geht weiter

BVB-Trainer Stöger: Klarheit würde Mannschaft guttun

DORTMUND BVB-Trainer Peter Stöger geht gelassen mit dem Wirbel um Pierre-Emerick Aubameyang um - und für drei junge Wilde in seinem Kader ist er voll des Lobes.mehr...

Sittenverfall im Profifußball?

Wechsel-Possen: Ein Spiel mit vielen Spielverderbern

Dortmund Den Fall Pierre-Emerick Aubameyang werten manche als Beleg für einen „Sittenverfall“ im Profifußball. Wir erklären, was Spieler alles tun, um einen Wechsel zu forcieren, und warum die Vereine bei diesem Theater nicht unbedingt ohnmächtig sind.mehr...

BVB-Training am Montag

Aubameyang mit vollem Einsatz - Guerreiro im Lauftraining

DORTMUND Mit Pierre-Emerick Aubameyang startet der BVB in die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel. Der abwanderungswillige Gabuner ist mit Elan bei der Sache. Fortschritte macht der verletzte Raphael Guerreiro.mehr...