Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Länderspielpause

Mini-Kader: Klopp muss mal wieder improvisieren

DORTMUND BVB-Trainer Jürgen Klopp muss in den kommenden Tagen mal wieder improvisieren. Nach dem Spiel gegen Mönchengladbach reisen zahlreiche Akteure zu ihren Nationalmannschaften, nur eine kleine Trainingsgruppe ist bis Mitte nächster Woche in Brackel anzutreffen. Hier gibt es alle Informationen und Termine auf einen Blick.

Mini-Kader: Klopp muss mal wieder improvisieren

BVB-Trainer Jürgen Klopp steht in den kommenden Tagen nur ein Mini-Kader zur Verfügung.

Montag und Dienstag ist für die Nicht-Nationalspieler frei, die nächste Trainingseinheit in Brackel steigt am Mittwoch. Da auch für die U23 am kommenden Wochenende spielfrei ist, werden - wie schon in den vergangenen Länderspielpausen - beide Teams teilweise gemeinsam trainieren.

Nach derzeitigem Stand reist Pierre-Emerick Aubameyang (Gabun) aufgrund der Ebola-Gefahr vorerst nicht nach Afrika.

Roman Weidenfeller, Matthias Ginter, Erik Durm, (alle Deutschland), Nuri Sahin (Türkei), Milos Jojic (Serbien), Henrikh Mkhitaryan (Armenien), Lukasz Piszczek (Polen), Ciro Immobile (Italien), Adrian Ramos (Kolumbien), Shinji Kagawa (Japan) und Mitchell Langerak (Australien).

Einsatz gegen Paderborn möglich

BVB-Spieler Marco Reus muss erneut pausieren

DORTMUND Marco Reus muss seine Teilnahme an den Länderspielen gegen Gibraltar (14.11) und Spanien (18.11) absagen. Der Nationalspieler hat sich im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach eine Bänder- und Sehnen-Zerrung sowie ein Knochenödem im Sprunggelenk zugezogen. In zwei Wochen soll er wieder einsatzfähig sein.mehr...

Das nächste Bundesliga-Spiel bestreitet der BVB am 22. November (Samstag, 15.30 Uhr) beim SC Paderborn. Es folgen zwei weitere Auswärtsspiele: in der Champions League beim FC Arsenal (Mittwoch, 26. November, 20.45 Uhr) sowie in der Liga am 30. November (Sonntag, 17.30 Uhr) bei Eintracht Frankfurt.

Unterdessen stehen bereits die Termine zum Start des Jahres 2015 fest: Am 5. oder 6. Januar beginnt Schwarzgelb mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Das Trainingslager findet zwischen dem 10. und 18. Januar statt. Der Ort steht derzeit noch nicht fest.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heimliche Vertragsverlängerung

Aubameyang steht beim BVB bis 2021 unter Vertrag

DORTMUND Der BVB hat den Vertrag mit Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang heimlich, still und leise bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Ursprünglich hatten sich beide Parteien im Juli 2015 auf eine Verlängerung bis zum 2020 geeinigt.mehr...

Glücklicher Sieg gegen Hoffenheim

Peter Stöger haucht dem BVB neues Leben ein

DORTMUND Zwei Spiele, zwei Siege! Mit Peter Stöger geht es beim BVB wieder aufwärts. Doch der schmeichelhafte Erfolg gegeg Hoffenheim verdeckt nicht, dass dem Coach noch viel Arbeit bleibt. Über seine Nachfolge wird weiter spekuliert - trotz aller Dementis.mehr...

BVB-Einzelkritik

Viel Durchschnitt gegen Hoffenheim - Kagawa überzeugt

DORTMUND Der erste Heimsieg seit 84 Tagen lässt den BVB in der Bundesliga beruhigt in die Winterpause gehen. Beim 2:1 (0:1)-Erfolg gegen Hoffenheim wird bei den Schwarzgelben allerdings viel Durchschnitt geboten. Die Einzelkritik.mehr...

Der BVB-Kommentar

Frohes Fest! Aber auf Stöger wartet noch viel Arbeit

DORTMUND Rein statistisch bringen Trainerwechsel nur selten den erhofften Effekt. Der BVB liefert derzeit den gegenteiligen Beweis. Zwei Spiele, zwei Siege: Selbst wenn die Schwarzgelben in München aus dem Pokal ausscheiden sollte, hat der Wechsel zu Peter Stöger schnell den erhofften Erfolg gebracht. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

2:1 gegen Hoffenheim

Das Glück ist zurück! Pulisic lässt den BVB spät jubeln

DORTMUND Das Glück ist zurück bei Borussia Dortmund: Der Last-Minute-Treffer von Christian Pulisic sichert dem BVB ein schmeichelhaftes 2:1 (0:1) gegen 1899 Hoffenheim.mehr...