Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Schwarzgelber Teppich

Neuer BVB-Rasen für den Signal Iduna Park

DORTMUND Ziemlich zufrieden war Willi Droste mit dem Rasen, der die letzten 18 Monate im Signal Iduna Park gelegen hat. Und der 54-jährige Platzwart des BVB ist nicht sehr schnell zufrieden, wenn es um das Grün im Dortmunder Stadion geht. Doch zwei Tage vor dem Supercup-Spiel gegen Bayern München wurde der Rasen krank.

Neuer BVB-Rasen für den Signal Iduna Park

Der neue BVB-Rasen wird beim Heimspiel gegen Hannover eingeweiht.

Erst kam der Schneeschimmel. Dann weitere Krankheiten. Und die Schwarzalge, der natürliche Feind des Rasens. "Das kam so plötzlich wie ein Herzinfarkt", sagt "Rasen-Papst" Droste.

Bis zur Länderspielpause hat er den Rasen durchgezogen, "mit Dünger und Nährstoffen, um ihn stabil zu halten", sagt Droste. Doch zu retten war er nicht mehr. Seit Anfang letzter Woche liegt neues Grün in Deutschlands größtem Fußballstadion. "Auch vor dem Hintergrund des Restprogramms, das noch auf die Profis wartet, haben wir entschieden, den Rasen zu wechseln", sagt der Platzwart. Er möchte den Spielern schließlich die allerbesten Bedingungen bieten.

Neuer Rasen für den Signal Iduna Park

Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.
Neuer Rasen für den Signal Iduna Park.

Droste ärgert sich über den kranken Rasen. Er ist Perfektionist. Und abergläubisch. Deshalb kommt der neue Rasen - es sind etwa 7200 Quadratmeter - aus dem gleichen holländischen Eckchen und von der gleichen Firma wie sein Vorgänger. Er hat sogar die gleiche Zusammensetzung – eine Mischung aus Wiesenrispe und Weidelgras.

Vor der Spielpause wurde der alte Rasen herausgefräst und bis Montag der neue verpflanzt. "Der Rasen muss richtig hungrig sein, wenn er hierhin kommt", sagt Droste. Am Montag hat er ihn erstmals gedüngt, einen Tag später gab’s eine zusätzliche Kali-Düngung, um den Rasen vor Krankheiten zu schützen. Denn noch einmal soll das BVB-Grün nicht krank werden.

Ausstiegsklausel im Sommer

Marco Reus bleibt ein Thema beim FC Bayern

DORTMUND Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat die Spekulationen um Marco Reus neu befeuert. Der 25 Jahre alte Fußball-Nationalspieler von Borussia Dortmund bleibt ein Thema beim deutschen Rekordmeister, der von dem Bundesliga-Rivalen bereits Weltmeister Mario Götze (2013) und Robert Lewandowski (2014) verpflichtet hat.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus- und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...

Protokoll eines intensiven Arbeitstages

Peter Stöger meistert mit dem BVB die Hürde Mainz

MAINZ In seinem ersten Spiel als BVB-Trainer sieht Peter Stöger keine fußballerische Feinkost, aber den ersten Sieg. Die Hürde in Mainz hat der Österreicher gemeistert. Das Protokoll eines intensiven Arbeitstages.mehr...