Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB-Erlebniswelt

Neues Servicecenter entsteht am Signal Iduna Park

DORTMUND Borussia Dortmund baut. Bis zum Frühjahr 2014 wird an der Ecke Nord-West des Signal Iduna Parks eine „BVB-Erlebniswelt“ entstehen. Nach Informationen dieser Zeitung soll das über 2000 Quadratmeter große Service-Center mehr als fünf Millionen Euro kosten. Und: Es soll ein Treffpunkt sein für alle Borussen.

Neues Servicecenter entsteht am Signal Iduna Park

So soll es aussehen, das neue Service-Center des BVB neben dem Signal Iduna Park.

„Ziel ist es“, sagt Carsten Cramer, Direktor für Marketing und Vertrieb, „die Marke BVB in einer allumfassenden Erlebniswelt anfassbar und erlebbar zu machen.“ Im modern designten Service-Center gibt es das Ticket neben dem Trikot, die Stadionführung neben der Auswärtsreise.

Hier können Mitgliederangelegenheiten erledigt und Kritik abgelassen werden. Hier kann der Fan sein Kind zum KidsClub und zur Fußballschule anmelden. Eine Cafeteria und das BVB-Digital-Center sind mit an Bord. Kurzum: Hier gibt es alles vom und über den BVB, und das alles aus einer Hand.   Die „BVB-Erlebniswelt“ hat direkte Anbindung ans Stadion – und an die B1. Eine lästige Parkplatzsuche außerhalb von Spieltagen entfällt, da ausreichend Stellflächen vorhanden sind. „Hier“, sagt Carsten Cramer, „wird unserem Fan jeder Wunsch von den Lippen abgelesen, jedes Problem gelöst.“

Die Borussia will ihren Anhang künftig noch sehr viel passgenauer bedienen. Guter Nebeneffekt: Durch den Neubau wird Platz an anderer Stelle im Stadionumfeld frei, die Anzahl der Drehkreuze und somit der Eingänge kann so deutlich erhöht erden. Der Megastore in Hörde geht ebenso im neuen Service-Center auf wie der Standort Artrion. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB gegen Hoffenheim

Vorfreude und Stress: Stöger vor Heimspiel-Premiere

DORTMUND Der Sieg gegen Mainz lässt beim BVB viel Ballast abfallen. Zum Abschluss der Hinrunde soll gegen Hoffenheim (Samstag, 18.30 Uhr) der nächste Dreier her. Trainer Stöger durchlebt vor seiner Heim-Premiere stressige Tage.mehr...

Heimpartie gegen Rhynern fällt aus

BVB II geht mit vier Nachholspielen ins neue Jahr

DORTMUND Beim Blick auf den Wetterbericht der kommenden Tage war diese Nachricht zu befürchten: Das für Sonntag (13 Uhr) angesetzte BVB-II-Spiel gegen Westfalia Rhynern fällt aus. Das stürzt die Dortmunder in Terminnöte.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...