Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Das BVB-Interview

Neven Subotic über das Pokalspiel in Stuttgart

STUTTGART Neven Subotic hat für Borussia Dortmund schon bessere Spiele absolviert als das am Samstag in Stuttgart. Doch nach seinem auskurierten Kreuzbandriss muss sich der Innenverteidiger noch an die hohe Intensität gewöhnen. Nach der Pokalpartie hat Matthias Dersch mit Subotic darüber gesprochen.

Es war ein schwerer Brocken! (lacht) In einem Pokalspiel bekommt man keine Eingewöhnungsphase. Der Wettbewerb ist deshalb so spannend, weil es eben auch solche Drecksspiele gibt wie unseres am Samstag.

DFB-Pokal, 1. Runde: Stuttgarter Kickers - BVB 1:4 (0:1)

Torschützen unter sich: Adrian Ramos (r.) und Pierre-Emerick Aubameyang.
BVB-Trainer Jürgen Klopp an der Seitenlinie.
Adrian Ramos bejubelt seinen ersten Pflichtspieltreffer für den BVB.
BVB-Jubel nach dem Treffer zum 2:0 durch Pierre-Emerick Aubameyang (M.).
Jürgen Klopp (M.) jubelt mit Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (r.).
Jürgen Klopp (M.) jubelt mit Torschütze Pierre-Emerick Aubameyang (r.).
Marco Reus (l.) behauptet den Ball gegen Sandrino Braun.
BVB-Trainer Jürgen Klopp gibt Anweisungen.
Marco Reus (l.) jubelt mit Henrikh Mkhitaryan.
Neven Subotic (hinten) springt höher als Gerrit Müller.
In Stuttgart BVB-Kapitän: Marco reus.
BVB-Jubel nach dem Treffer zum 1:0 durch Henrikh Mkhitaryan.
BVB-Jubel nach dem Treffer zum 1:0 durch Henrikh Mkhitaryan.
BVB-Jubel nach dem Treffer zum 1:0 durch Henrikh Mkhitaryan.
Sokratis (r.) im Zweikampf mit Elia Soriano.
Luftduell zwischen Neven Subotic (l.) und Elia Soriano.

„Das kenne ich, das kommt mir bekannt vor, aber warum ist es so schwer?“ Wie gesagt, es war ein hartes Stück Arbeit, diese weiten Wege zu gehen und fast permanent Eins-gegen-Eins zu spielen. Mache ich da einen Fehler, geht der Gegner frei aufs Tor. Ich musste sehr konzentriert sein. Das hat mich herausgefordert.

Ja, wir wussten, dass sie dominant auftreten und den Ball kontrollieren wollen. Sie haben sich enorm viel getraut.

STUTTGART Das Comeback nach zehnwöchiger Pause gegeben, im DFB-Pokal weitergekommen und dann auch noch seine Premiere als Kapitän gefeiert: Marco Reus durfte sich am Samstag gleich dreifach freuen. Überraschend hatte ihn BVB-Trainer Jürgen Klopp beim 4:1 (1:0) gegen die Stuttgarter Kickers in die Startelf beordert.mehr...

Für ihn war das natürlich eine große Ehre. Das wird ihn pushen. Wie wir alle hatte auch er eine schwere Anfangsphase. Er hatte ein paar gute Szenen und ein paar, die besser hätten sein können. Aber wir wissen alle, wie enorm wichtig er für uns ist. Er hat es im vergangenen Jahr unter Beweis gestellt. Deshalb hat er dieses Amt auch verdient. Er ist besonders auf dem Platz zu einer Führungsfigur geworden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...