Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Paco Alcacer ist der zehnte neue Spieler im Kader von Borussia Dortmund. Fünf Akterure haben den Verein verlassen. Die „Kader-Justierung“ ist zum Umbruch geworden. Und der ist bitter nötig.

Dortmund

, 28.08.2018

Es wird fleißig gebaut bei Borussia Dortmund in diesem Sommer. An der Geschäftsstelle am Rheinlanddamm entsteht eine neue Tiefgarage, auf dem Trainingsgelände in Brackel wird eine neue Rasenheizung verlegt – und im Kader der Schwarzgelben findet mehr Stühlerücken statt als auf Kindergeburtstagen, wenn die Reise nach Jerusalem ansteht. Die Architekten des BVB-Umbaus heißen Hans-Joachim Watzke und Michael Zorc, unterstützt und beraten von Sebastian Kehl und Matthias Sammer.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt