Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Keine Länderspielabstellung

Pierre-Emerick Aubameyang bleibt in Dortmund

DORTMUND BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang bleibt ein Haufen Flugstunden erspart: Der 25-Jährige wurde vom gabunischen Verband für das Länderspiel gegen Lesotho (Mittwoch, 19 Uhr MESZ) freigestellt, da Gabun die Qualifikation für den Afrika Cup bereits sicher hat.

Pierre-Emerick Aubameyang bleibt in Dortmund

Pierre-Emerick Aubameyang (l.) muss nicht zur Nationalmannschaft reisen.

Aubameyang darf daher in Dortmund bleiben, nachdem es zuvor bereits Ärger um seine Abstellung gegeben hatte.

Aus Angst davor, der Stürmer könne sich in Afrika mit Ebola anstecken, hatte ihn der BVB nicht für das Länderspiel in Angola freigegeben. Der Klub profitierte dabei von einem Formfehler des gabunischen Verbands. Für die Partie am Mittwoch wäre eine Abstellung allerdings verpflichtend gewesen - sofern Gabun darauf bestanden hätte.

DORTMUND Insgesamt sind zehn Profis von Borussia Dortmund sind n den kommenden Tagen für ihre Nationalteams im Einsatz, drei davon für das DFB-Team von Trainer Joachim Löw. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen und Ergebnisse auf einen Blick.mehr...

Ein erfolgreiches Länderspielwochenende feierte BVB-Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek. Der Pole gewann mit seinem Team am vergangenen Freitag mit 4:0 in Georgien und verteidigte damit die Tabellenführung in der deutschen EM-Qualifikationsgruppe D.

Shinji Kagawa feierte mit Japan einen 6:0-Sieg über Honduras, der Dortmunder Regisseur bereitete dabei einen Treffer vor, blieb selbst aber torlos. BVB-Stürmer Adrian Ramos wurde beim 2:1-Erfolg der kolumbianischen Nationalelf gegen die USA eingewechselt – und hatte im Londoner Stadion Craven Cottage erheblichen Anteil am Sieg über das Team von Jürgen Klinsmann. Seine Vorlage führte indirekt zum 2:1-Siegtreffer im Duell der WM-Teilnehmer. Ciro Immobile (wurde in der 52. Minute ausgewechselt) spielte mit der italienischen Nationalmannschaft am Sonntagabend gegen Kroatien 1:1.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heimspiel gegen Hoffenheim

BVB will turbulente Hinrunde mit einem Sieg abschließen

DORTMUND Seit knapp drei Monaten wartet der BVB in der Bundesliga nun schon auf einen Heimsieg. Bei der Stöger-Premiere im Signal Iduna Park gegen Hoffenheim (18.30 Uhr) soll diese Negativserie unbedingt beendet werden. Hier gibt's die wichtigsten Infos vor dem Anpfiff.mehr...

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...