Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pulisic-Cousin Will verstärkt den BVB-Nachwuchs

Torhüter für die U19

John Kerr, Trainer der Fußball-Mannschaft der Duke University in North Carolina, muss noch auf seinen vermeintlichen Top-Torhüter verzichten. Will Pulisic (17), Cousin von Borussia Dortmunds Christian, wird in der kommenden Saison nicht in seiner US-amerikanischen Uni-Auswahl spielen, sondern beim BVB.

DORTMUND

, 23.03.2016
Pulisic-Cousin Will verstärkt den BVB-Nachwuchs

Das große Ziel ist greifbar nah: Borussias Mittelfeldspieler Christian Pulisic ist im Endspiel gegen Stuttgart dabei.

Das gab Pulisic selber via Twitter bekannt. „Vorbehaltlich einiger Regularien, die wir noch für eine Spielberechtigung benötigen, freuen wir uns, wenn Will in der kommenden Spielzeit in unserer U19 zum Einsatz kommt“, bestätigte BVB-Nachwuchskoordinator Lars Ricken.

Bei U17-WM beobachtet

Der junge Torhüter habe als Trainingsgast bei den Borussen einen „wirklich hervorragenden Eindruck“ hinterlassen, sportlich und auch von seiner Mentalität her. „Wir haben ihn schon bei der U17-WM im Herbst beobachtet und verpflichten ihn nicht nur, weil er ein Cousin von Christian ist.“

Another Pulisic! Christian Pulisic's cousin, Will Pulisic (Goalkeeper), will join #BVB for the 16/17 season. pic.twitter.com/OmSJXRaaHV

— BVBPassion! (@BorussiaPassion)

Der 1,80 Meter große Pulisic war Stammtorhüter in der U 17-Auswahl seines Landes, spielte unter anderem im vergangenen Herbst bei der WM in Chile mit seinem Cousin Christian. Seine nächsten Fortschritte soll Pulisic jetzt beim BVB machen. Der kräftige Blondschopf mit Bürstenhaarschnitt wird am 16. April 18 Jahre alt und fällt dann nicht mehr unter das Fifa-Transferverbot für minderjährige Fußballer aus Nicht-EU-Ländern.

Ricken: "Ein Jahr beschnuppern, dann weitersehen"

„Wir werden uns ein Jahr lang beschnuppern und dann weitersehen“, sagt Ricken. Pulisic soll laut Ricken zusammen mit Eike Bansen das Torhütergespann in der U 19 bilden. Dort spielt in Jacob Bruun Larsen bereits ein Nachwuchsspieler aus Dänemark in der erfolgreichen Mannschaft von Trainer Hannes Wolf. Der Klub setze aber keinem Talent einen Rucksack auf, sondern wolle bei der Entwicklung weiterhelfen, so Ricken. Was nicht ausschließt, dass die Pulisic-Cousins eines Tages gemeinsam in Schwarzgelb auflaufen werden.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt