Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB-Mittelfeldspieler

Pulisic steht vor USA-Debüt - Weigl verpasst U21-Spiel

DORTMUND Zunächst hatte Christian Pulisic die Reise zur amerikanischen A-Nationalmannschaft aufgrund eines Infekts abgesagt, jetzt steht Dortmunds Mittelfeldspieler aber doch vor dem Debüt. Ander sieht es bei Julian Weigl aus, der sich ebenfalls einen Infekt eingehandelt hat und die Partie der deutschen U21 in Russland verpasst.

Pulisic steht vor USA-Debüt - Weigl verpasst U21-Spiel

Christian Pulisic (l.) steht erstmals im Aufgebot der A-Nationalmannschaft der USA.

Die USA spielen am Dienstag in der WM-Qualifikation gegen Guatemala. Für Pulisic ist es die erste Berufung in den Kader der amerikanischen Nationalmannschaft. Er gehörte allerdings bereits zur US-Auswahl bei der U17-WM in Chile im vergangenen Jahr.

USA stehen unter Druck

Neben Pulisic stößt auch Graham Zusi von Sporting Kansas City zu Klinsmanns Team, das nach der 0:2-Niederlage am Freitag beim Weltranglisten-95. Guatemala unter Druck steht. Im Duell in Columbus brauchen die USA einen Sieg. Andernfalls droht in der vorletzten Qualifikationsrunde der CONCACAF-Konföderation das Aus der Amerikaner für die WM 2018 in Russland.  

Jurgen Klinsmann speaks to @cpulisic_10 following his first training session with the #USMNT in Columbus. #USAvGUApic.twitter.com/0lVH1DXCLA

— U.S. Soccer (@ussoccer)

Ohne Julian Weigl muss die deutsche U21-Nationalmannschaft das EM-Qualifikationsspiel am Dienstag in Russland bestreiten. Der Mittelfeldspieler verzichtete aufgrund eines Infekts die Reise nach Rostow am Don und wird in Dortmund behandelt.

Sechs Siege aus sechs Spielen

Die deutsche Mannschaft führt die Qualifikationsgruppe 7 mit sechs Siegen aus sechs Spielen an und kann in Russland einen weiteren Schritt Richtung Endrunde in Polen (16. bis 30. Juni 2017) machen.

Mit dpa-Material

BVB-Kapitän im "Sportstudio"

Hummels spricht über Götze und seine Zukunft

BERLIN Das Timing stimmte: Gerade noch rechtzeitig hatte sich Mats Hummels beim Länderspiel gegen England am Samstag auswechseln lassen. Ein Muskel im Bein hatte zugemacht. Um nichts zu riskieren, blieb der Innenverteidiger zur Pause in der Kabine - und verpasste so, wie die DFB-Elf beim 2:3 (1:0) in der zweiten Hälfte einen 2:0-Vorsprung verspielte.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...