Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Interview im "kicker"

Reus: "Ich bin echt glücklich, für den BVB zu spielen"

Bad Ragaz Marco Reus verschwendet derzeit keinen Gedanken an einen Vereinswechsel im Sommer 2015. "Mir ist jetzt erst einmal wichtig, gesund zu werden. Alles andere schiebe ich zur Seite. Dinge, die dann später einmal für mich relevant sein könnten, sind derzeit zweit- oder sogar drittrangig“, sagte der BVB-Spieler gegenüber dem "kicker".

Reus: "Ich bin echt glücklich, für den BVB zu spielen"

Glücklich beim BVB: Marco Reus.

Damit reagierte der Angreifer auf Spekulationen, nach denen er in einem Jahr eine angebliche Ausstiegsklausel in seinem Vertrag nutzen könnte. Diese soll für 35 Millionen Euro einen Wechsel ermöglichen. „Ich kann nur wiederholen, was ich schon häufiger geäußert habe: Ich bin echt glücklich, für den BVB zu spielen“, sagte Reus.

Seine Zukunftsplanung sei nicht davon abhängig, ob der BVB bald einen Titel gewinnt: „Nein, überhaupt nicht.“ Ein Comeback schon im August hält Reus trotz ermutigender gesundheitlicher Fortschritte für wenig wahrscheinlich: „Ich steige erst dann wieder ein, wenn ich bei 100 Prozent bin, nur dann kann ich der Mannschaft wirklich helfen.“

DORTMUND Das mittelfristige Interesse von Bayern München an einer Verpflichtung von Fußball-Nationalspieler Marco Reus bereitet Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kein Kopfzerbrechen. Auch zu den Gerüchten um Shinji Kagawa bezog er Stellung.mehr...

Reus hatte wegen eines Risses der vorderen Syndesmose und eines knöchernen Bandausrisses am Fersenbein auf die WM in Brasilien verzichten müssen. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...