Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Reus und Gündogan enttäuschen im Pokalfinale

Schwache BVB-Leistung

In Finalspielen werden Helden geboren. Es sind die Erfolge, die Geschichte schreiben. Marco Reus und Ilkay Gündogan zählen beide zu den begnadeteren Kickern auf jedem Rasen-Rechteck. Eine Titel-Story gelang ihnen in den vergangenen drei Jahren jedoch nicht. Auch am Samstag in Berlin nicht.

BERLIN

, 01.06.2015
Reus und Gündogan enttäuschen im Pokalfinale

Rauchte im Finale ab: Marco Reus.

Einmal mehr, mag man bei Reus sagen, der seinen 26. Geburtstag nicht mit dem ersten relevanten Pokal im Unterarm feiern durfte. Sondern sich mehr mit der Gewissheit abplagen musste, dass große Spieler auch in großen Spielen herausragen, und er diesen Anspruch trotz Hochbegabten-Status nicht erfüllen konnte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden