Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB-Fotostrecke und Video

Reus und Kirch zu Gast beim BVB-Kidsclub-Zootag

DORTMUND Großer Andrang im Dortmunder Zoo! Am Freitag fand in Brünninghausen der BVB-KidsClub-Zootag statt. Die Profis Marco Reus und Oliver Kirch schrieben fleißig Autogramme - und sind jetzt Paten zweier Kugelgürteltiere. Hier gibt es Bilder und ein Video.

Reus und Kirch zu Gast beim BVB-Kidsclub-Zootag

Hoch im Kurs standen die Autogramme von Marco Reus.

Vor der kleinen Autogrammbar bildete sich eine mehrere hundert Meter lange Schlange, die beiden Dortmunder Spieler erfüllten aber (fast) alle Autogrammwünsche. Reus (Außenbandteilriss und Dehnung der Fußwurzelbänder) und Kirch (Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel) sind nach ihren Verletzungen wieder ins Lauftraining eingestiegen und sollen dem BVB nach der Länderspielpause wieder zur Verfügung stehen. Kirch möchte "ein bis zwei Wochen" wieder mit dem Ball arbeiten, Reus sagte gegenüber "BVBTotal": "Ich hoffe, dass ich der Mannschaft nach der Länderspielpause wieder helfen kann."

BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo

BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
2014.10.03  Dortmund Zootag BvB Kidsclub
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.
BVB-KidsClub-Tag im Dortmunder Zoo.

Für Valentin und Max Becker aus Hattingen standen die BVB-Spieler im Mittelpunkt des Zootages. Ihre Autogramm-Ausbeute kann sich sehen lassen: Beim Glücksraddrehen haben sie Autogrammkarten von Piszczek, Jojic, Ramos und Sokratis gewonnen, Reus und Kirch haben ihnen Autogramme von Hand unterschrieben.

Etwa eine Stunde haben die beiden verletzten BVB-Spieler vor dem Gaur-Gehege Autogramme geschrieben, bevor sie die Patenschaft für das Baby-Wildrind Alfred und die Kugelgürteltiere Franz und Willi übernommen haben. „Viel zu kurz“, findet Valentin Becker, der sich außerdem mehr Aktionen für ältere Kinder wie seine 10- und 13-jährigen Söhne gewünscht hätte.

DORTMUND Nach dem souveränen 3:0-Sieg in der Champions League beim RSC Anderlecht will der BVB am Samstag in der Bundesliga gegen Hamburg den nächsten Dreier folgen lassen. Mit welcher Einstellung und welchem Personal das geschehen soll, hat Trainer Jürgen Klopp auf der Pressekonferenz am Donnerstagmittag verraten.mehr...

„Die Autogrammstunde dauerte mindestens so lange wie im Vorjahr. Aber es ist verständlich, dass sie den Fans immer zu kurz vorkommt“, zeigt Svenja Schlenker vom Kinder- und Jugendmarketing des BVB Verständnis für die Kritik. Um die Fan-Wünsche vor allem der Kinder besser zu berücksichtigen, habe es sich bewährt, Kinder bei allen Aktionen zu bevorzugen und großzügig zu beschenken. „Und im nächsten Jahr veranstalten wir auf jeden Fall wieder einen Zootag“, verspricht sie.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Training am Montag

Aubameyang mit vollem Einsatz dabei - Guerreiro läuft

DORTMUND Mit Pierre-Emerick Aubameyang startet der BVB in die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel. Der abwanderungswillige Gabuner ist mit Elan bei der Sache. Fortschritte macht der verletzte Raphael Guerreiro.mehr...

Petition mit 40.000 Unterstützern

Fan fordert Mehrwegbecher im Stadion - BVB dagegen

DORTMUND Ein junger Fußballfan aus Bayern hat eine Petition gestartet: Er möchte den BVB dazu bewegen, im Signal Iduna Park nicht länger Einwegbecher anzubieten. 40.000 Menschen unterstützen das. Der BVB sieht das anders. Auch aus ökologischen Gründen.mehr...

Geringe Durchschlagskraft

Dortmund auf der Suche nach der Kaltschnäuzigkeit

Dortmund Auch das 1:1 in Berlin zeigt die Abhängigkeit Borussia Dortmunds von Pierre-Emerick Aubameyang. Die Schwarzgelben wachen gegen den Hauptstadtklub zu spät auf. Trainer Peter Stöger muss Lösungen finden - vorerst mit dem Personal, das ihm derzeit zur Verfügung steht.mehr...

Schnelles Wiedersehen mit Mislintat

Verhandlungen in Dortmund: Aubameyang vor Wechsel

DORTMUND Der BVB kommt nicht zur Ruhe. Pierre-Emerick Aubameyang forciert seinen Wechsel zum FC Arsenal. Am Sonntag fanden die ersten Verhandlungen in Dortmund statt - mit einem alten Bekannten, aber noch ohne Ergebnis.mehr...

Aubameyang provoziert erneut

Schürrle spricht Klartext: Das Thema schafft Kopfschütteln

BERLIN Spielen durfte er nicht. Weil er im Abschlusstraining "nicht gerade on fire" gewesen sei, wie Peter Stöger in Berlin erklärte. Pierre-Emerick Aubameyang war dennoch in aller Munde, weil "zufällig" während der laufenden BVB-Partie in der Hauptstadt Bilder auftauchten, die ihn beim Spaß-Zock in einer Dortmunder Soccerhalle zeigten.mehr...

Der Kommentar

Aubameyang-Abgang: Auf den BVB wartet die nächste Zäsur

BERLIN Durch den bevorstehenden Abgang von Pierre-Emerick Aubameyang steht dem BVB die nächste Zäsur ins Haus. Neu ist diese Situation für die Schwarzgelben nicht - weh tut sie dennoch. Dirk Krampe kommentiert.mehr...