Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Lob von Sammer

Robert Lewandowski will bei den Bayern durchstarten

München Bundesliga-Torschützenkönig Robert Lewandowski will beim FC Bayern zu einem Fußballer der Extraklasse reifen. „Ich wusste, dass Bayern München der Maßstab ist, wo ich ein noch besserer Spieler sein kann“, sagte der 25-Jährige bei seiner offiziellen Vorstellung am Mittwoch in München.

Robert Lewandowski will bei den Bayern durchstarten

FCB-Sportvorstand Matthias Sammer (r.) überreicht Robert Lewandowski sein neues Trikot.

"Ich fühle mich sehr gut. Ich hatte einen schönen Urlaub, meine Batterien sind wieder voll", berichtete der Pole, den der deutsche Fußball-Primus nach jahrelangem Werben im Sommer ablösefrei von Borussia Dortmund verpflichtet hat.

"Ich war vier Jahre bei Borussia. Ich wusste, dass es Zeit ist, den nächsten Schritt zu machen", kommentierte Lewandowski. "Wir wollen bei den Bayern Titel gewinnen, das ist klar“, erkannte der Stürmer, der von Mario Mandzukic (zu Atletico Madrid) die Rückennummer 9 übernahm und am Mittwoch auch seine erste Trainingseinheit an der Säbener Straße absolvierte.

Robert #Lewandowski: „Beim #FCBayern kann ich noch besser werden und mehr Titel holen.“ #FCBPKpic.twitter.com/N5K5PJrJhI

— FC Bayern München (@FCBayern)

"Wir erwarten am Anfang keine Wunderdinge. Aber er ist mit allen Facetten ausgestattet, die ein Fußballer haben muss", schwärmte Sportvorstand Matthias Sammer: "Er hat in Dortmund Außergewöhnliches geleistet, obwohl der Wechsel schon feststand. Das ist das Holz, woraus Champions geschnitzt sind."

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Abschließende Kontrolluntersuchung

BVB-Comeback steht bevor: Grünes Licht für Marco Reus

DORTMUND Marco Reus fehlt beim BVB-Training am Dienstag, der Grund dafür ist aber erfreulich: Der Mittelfeldspieler reist zur abschließenden Kontrolluntersuchung nach Straubung - und erhält Grünes Licht.mehr...

Däne soll Spielpraxis sammeln

BVB leiht Bruun Larsen an den VfB Stuttgart aus

DORTMUND Der BVB verleiht Offensivspieler Jacob Bruun Larsen an Liga-Konkurrent VfB Stuttgart. Bei den Schwaben soll der dänische U-Nationalspieler in der Rückrunde Spielpraxis sammeln - und trifft dabei auf mehrere bekannte Gesichter.mehr...

Training am Dienstag

Wenger bestätigt Aubameyang-Interesse - Keine Einigung

Dortmund Zwei Mal Training steht bei Borussia Dortmund am Dienstag auf dem Programm. Am Vormittag absolvierte die Mannschaft eine kurze, aber knackige Laufeinheit. Pierre-Emerick Aubameyang betätigte sich später noch als Paketfahrer.mehr...

Aubameyang-Poker geht weiter

BVB-Trainer Stöger: Klarheit würde Mannschaft guttun

DORTMUND BVB-Trainer Peter Stöger geht gelassen mit dem Wirbel um Pierre-Emerick Aubameyang um - und für drei junge Wilde in seinem Kader ist er voll des Lobes.mehr...

Sittenverfall im Profifußball?

Wechsel-Possen: Ein Spiel mit vielen Spielverderbern

Dortmund Den Fall Pierre-Emerick Aubameyang werten manche als Beleg für einen „Sittenverfall“ im Profifußball. Wir erklären, was Spieler alles tun, um einen Wechsel zu forcieren, und warum die Vereine bei diesem Theater nicht unbedingt ohnmächtig sind.mehr...

BVB-Training am Montag

Aubameyang mit vollem Einsatz - Guerreiro im Lauftraining

DORTMUND Mit Pierre-Emerick Aubameyang startet der BVB in die Vorbereitung auf das Freiburg-Spiel. Der abwanderungswillige Gabuner ist mit Elan bei der Sache. Fortschritte macht der verletzte Raphael Guerreiro.mehr...