Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schlaudraff-Deal wieder gescheitert

DORTMUND Die Frage, die sich in Borussia Dortmunds Umfeld fast alle stellen, stellt sich auch der Vorsitzende der Kommanditgesellschaft auf Aktien, Hans-Joachim Watzke. „Woran“, formulierte der 48-Jährige im Rahmen der Aktionärsversammlung am Dienstag, „liegt es nur, dass wir so weit unten stehen?“

von Von Sascha Fligge

29.11.2007
Schlaudraff-Deal wieder gescheitert

Jan Schlaudraff liegt wieder ein BVB-Angebot vor.

Eine Antwort hat auch er nicht gefunden. „Die einfachste Erklärung wäre“, so Watzke, „dass wir nur Schrott gekauft haben. Dann hätten wir aber nicht einen Klub wie Bremen geschlagen. Potenzial hat das Team nachgewiesen, allerdings keine Konstanz.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt