Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Das BVB-Interview

Schmelzer: "Sofort wach und fokussiert sein"

DORTMUND In Leverkusen am vergangenen Sonntag hat Marcel Schmelzer 90 Minuten auf der Bank gesessen - beim Europa-League-Spiel in Porto dürfte Dortmunds Linksverteidiger wieder in der Startelf stehen. Der 28-Jährige fordert eine konzentrierte Leistung ab der ersten Minute.

Schmelzer: "Sofort wach und fokussiert sein"

Fordert volle Konzentration: BVB-Linksverteidiger Marcel Schmelzer.

Wie bewerten Sie die Aussichten auf das Achtelfinale? Wir haben im Hinspiel eine sehr gute Leistung gezeigt. Wir wissen aber auch, dass Porto eine gute Mannschaft ist. Zu Hause werden sie sicherlich viel Druck ausüben wollen und werden versuchen, das Spiel für sich zu entscheiden. Von daher müssen wir hellwach sein, um das Spiel trotzdem für uns zu gestalten.  

Wird die Herangehensweise ähnlich sein wie im Hinspiel? Natürlich. Wir haben gesehen, dass wir damit erfolgreich waren. Im besten Fall sollte man jedes Spiel so angehen, wie wir es im Hinspiel gegen Porto gemacht haben und so wenige Chancen wie möglich zulassen. Porto hat eine sehr gute Offensive, deswegen müssen wir aufpassen. 

Der BVB auf Weg zum Spiel beim FC Porto

Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.
Der BVB auf dem Weg nach Porto.

Abschlusstraining des BVB vor dem Spiel in Porto

BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.
BVB-Abschlusstraining in Porto.

Für den FC Porto kann im eigenen Stadion viel über die Stimmung gehen... Das haben wir schon besprochen. Es ist wichtig, dass wir direkt wach sind und darauf fokussiert sind, dass es ein hartes Stück Arbeit wird, um weiterzukommen. 

Im Hinspiel haben die BVB-Fans eine Choreo mit fehlendem Europapokal präsentiert. Ist das eine Verpflichtung? Nein, aber ein guter Ansporn. Wir wissen, dass der Titel noch fehlt. Wir sind alle sehr heiß darauf, so weit wie möglich zu kommen. In Porto ist uns ein harter Gegner zugelost werden - den wollen wir am Donnerstag ausschalten. 

DORTMUND Mit einem komfortablen 2:0-Polster im Gepäck sind die Profis von Borussia Dortmund am Mittwochmittag Richtung Porto aufgebrochen. Hans-Joachim Watzke warnt die BVB-Profis allerdings vor einer zu großen Sicherheit: "Wir müssen alle Sinne schärfen", sagte der BVB-Geschäftsführer kurz vor dem Abflug.mehr...

DORTMUND Mit Beginn der K.o.-Spiele steigt das Prickeln. Nach einer eher zähen Gruppenphase fiebert Borussia Dortmund dem Rückspiel gegen den portugiesischen Vizemeister FC Porto entgegen - ein Los, das im Dezember keine Begeisterungsstürme ausgelöst hat. Nach dem 2:0 im Hinspiel stehen die Dortmunder Chancen aufs Weiterkommen jedoch sehr gut.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Der BVB-Kommentar

Frohes Fest! Aber auf Stöger wartet noch viel Arbeit

DORTMUND Rein statistisch bringen Trainerwechsel nur selten den erhofften Effekt. Der BVB liefert derzeit den gegenteiligen Beweis. Zwei Spiele, zwei Siege: Selbst wenn die Schwarzgelben in München aus dem Pokal ausscheiden sollte, hat der Wechsel zu Peter Stöger schnell den erhofften Erfolg gebracht. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

2:1 gegen Hoffenheim

Das Glück ist zurück! Pulisic lässt den BVB spät jubeln

DORTMUND Das Glück ist zurück bei Borussia Dortmund: Der Last-Minute-Treffer von Christian Pulisic sichert dem BVB ein schmeichelhaftes 2:1 (0:1) gegen 1899 Hoffenheim.mehr...

Live-Ticker: Bundesliga

2:1 - Pulisic lässt den BVB gegen Hoffenheim spät jubeln

DORTMUND Mit einem Last-Minute-Sieg hat der BVB am Samstag eine turbulente Hinrunde beendet. Christian Pulisic traf kurz vor dem Abpfiff zum 2:1 (0:1) gegen 1899 Hoffenheim. Hier gibt es unseren Live-Ticker zum Nachlesen.mehr...

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...