Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schneider lobt Torschützen Kullmann

DORTMUND Gleich vier neue Spieler präsentierte Borussia Dortmunds Regionalliga-Trainer Theo Schneider am Samstag den Zuschauern im Stadion Rote Erde: Torhüter Lukas Kruse, Innenverteidiger Julian Koch, Mittelfeldspieler Damir Vrancic und Stürmer Christopher Kullmann.

von Von Harald Gehring

, 17.08.2008
Schneider lobt Torschützen Kullmann

Borussias Torschütze Christopher Kullmann

Alle vier trugen mit ihren Leistungen dazu bei, dass dem BVB zum Saisonstart ein 4:1 über den FSV Mainz 05 gelang. „Lukas Kruse strahlt sehr viel Ruhe aus, ist fußballerisch gut ausgebildet und kann immer angespielt werden. Außerdem besitzt er starke Reflexe“, lobt BVB-Trainer Theo Schneider den Keeper. Anerkennung finden auch die Leistungen von Koch und Co.  

„Julian hat ein sehr gutes Debüt erlebt. Anfängliche Leichtsinnsfehler stellte er schnell ab und als konsequenter Mann im Zweikampf ein guter Partner für Uwe Hünemeier“, sagt Dortmunds Coach. Und auch Damir Vrancic kommt gut weg. „Damir passt als Typ bestens ins Team. Ob Kopfballspiel oder Zweikampfverhalten, ob Spieleröffnung oder Standardsituationen, er ist immer zur Stelle und eine nahezu optimale Ergänzung zu Daniel Gordon“, sagt Theo Schneider, der zu Christopher Kullmann befindet: „Ein Stürmer, der gegen Mainz zunächst etwas schwer ins Spiel fand. Aber dann gleich bei der ersten Chance eiskalt das Tor machte. Genau das brauchen wir.“

Lesen Sie jetzt