Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

BVB-Interview des Monats

Sebastian Kehl über die letzten Monate seiner Karriere

DORTMUND Für Sebastian Kehl ist die Zeit der "letzten Male" angebrochen. Bevor der BVB-Profi die Schuhe an den Nagel hängt, hat der 35-Jährige allerdings noch ein großes Ziel: den DFB-Pokal. "Das", sagt Kehl im BVB-Interview des Monats, "ist ein nahezu perfektes Drehbuch".

"Die Hinrunde war bekanntlich sehr durchwachsen und erschreckend. Aber ich hatte damals noch ein paar Strohhalme im Kopf - und dazu gehörte natürlich auch der DFB-Pokal. Dann kam die Auslosung gegen die Bayern in München und der Gedanke, es könnte vielleicht doch eng werden mit dem Finale. Aber diese Hürde haben wir nun gemeistert", sagt Kehl im Gespräch mit unseren BVB-Reportern Dirk Krampe und Matthias Dersch.

"Nicht mit Taschentüchern im Bett"

Über das nahende Karriereende macht sich der Routinier derzeit noch nicht sehr viele Gedanken: "Es ist noch nicht der Fall, dass ich abends mit Taschentüchern im Bett liege..." Kehl gibt aber auch zu: "Natürlich habe ich auch eine sensible Seite. Ich weiß allerdings selber nicht, ob ich heulen werde, wenn alles vorbei ist."

Die besten Bilder von Sebastian Kehl im BVB-Trikot

Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.
Sebastian Kehl im BVB-Trikot.

Der Ex-Kapitän hat klare Vorstellungen, was er nach dem Sommer 2015 tun möchte: "Ich bin wissbegierig und bereit, dazuzulernen. Ich habe mein Leben immer als Entwicklung angesehen. Das wird in Zukunft nicht anders sein. Ich muss jetzt in ein anderes Berufsleben hinein. Ich bringe viel mit, muss aber auch viel aufholen, um mich gegenüber denjenigen zu behaupten, die einen Vorsprung haben. Das ist mein Antrieb, darauf freue ich mich."

DAS KOMPLETTE INTERVIEW
Das komplette Interview mit Sebastian Kehl lesen Sie am Donnerstag (7. Mai) in der Print-Ausgabe der Ruhr Nachrichten Dortmund sowie in der .

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Vorbereitung auf Pokalkracher

Muskuläre Probleme! Stöger bangt um Aubameyang

DORTMUND Der BVB bangt vor dem Pokal-Kracher beim FC Bayern München (Mittwoch, 20.45 Uhr) um Pierre-Emerick Aubameyang. Der Stürmer verpasst das Training am Montag aufgrund muskulärer Probleme. Trainer Peter Stöger ist vorsichtig optimistisch.mehr...

Heimliche Verlängerung

Aubameyang steht beim BVB bis 2021 unter Vertrag

DORTMUND Der BVB hat den Vertrag mit Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang heimlich, still und leise bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Ursprünglich hatten sich beide Parteien im Juli 2015 auf eine Verlängerung bis zum 2020 geeinigt.mehr...

Glücklicher Sieg gegen Hoffenheim

Peter Stöger haucht dem BVB neues Leben ein

DORTMUND Zwei Spiele, zwei Siege! Mit Peter Stöger geht es beim BVB wieder aufwärts. Doch der schmeichelhafte Erfolg gegeg Hoffenheim verdeckt nicht, dass dem Coach noch viel Arbeit bleibt. Über seine Nachfolge wird weiter spekuliert - trotz aller Dementis.mehr...

BVB-Einzelkritik

Viel Durchschnitt gegen Hoffenheim - Kagawa überzeugt

DORTMUND Der erste Heimsieg seit 84 Tagen lässt den BVB in der Bundesliga beruhigt in die Winterpause gehen. Beim 2:1 (0:1)-Erfolg gegen Hoffenheim wird bei den Schwarzgelben allerdings viel Durchschnitt geboten. Die Einzelkritik.mehr...

Der BVB-Kommentar

Frohes Fest! Aber auf Stöger wartet noch viel Arbeit

DORTMUND Rein statistisch bringen Trainerwechsel nur selten den erhofften Effekt. Der BVB liefert derzeit den gegenteiligen Beweis. Zwei Spiele, zwei Siege: Selbst wenn die Schwarzgelben in München aus dem Pokal ausscheiden sollte, hat der Wechsel zu Peter Stöger schnell den erhofften Erfolg gebracht. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

2:1 gegen Hoffenheim

Das Glück ist zurück! Pulisic lässt den BVB spät jubeln

DORTMUND Das Glück ist zurück bei Borussia Dortmund: Der Last-Minute-Treffer von Christian Pulisic sichert dem BVB ein schmeichelhaftes 2:1 (0:1) gegen 1899 Hoffenheim.mehr...