Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sebastian Kehl über die magere Punkteausbeute

Das BVB-Interview

Als einer der letzten Borussen verließ Sebastian Kehl am Samstagabend die Mannschaftskabine. Die 0:1-Niederlage gegen den HSV - bereits die vierte Pleite in dieser Bundesliga-Saison - hatte auch beim Routinier ihre Spuren hinterlassen. Matthias Dersch hat die Aussagen des 34-Jährigen aufgezeichnet.

DORTMUND

, 05.10.2014
Sebastian Kehl über die magere Punkteausbeute

Sebastian Kehl sagt: "Es ist ein Mischmasch aus verschiedenen Dingen, das dazu führt, dass wir im Moment sehr wenige Punkte haben."

So richtig fällt mir dazu auch nichts ein. Die Hamburger haben das hervorragend gemacht. Sie haben sehr gut verteidigt, stark verschoben. In der zweiten Hälfte haben wir sehr viel investiert. Wir hatten da auch alle Möglichkeiten, das Spiel unentschieden zu gestalten. Aber wir hatten nicht das Glück, aus den wenigen Chancen, die wir hatten, etwas mitzunehmen. Das ist sehr bitter. Man kann der Mannschaft aber keinen Vorwurf machen. Sie hat alles versucht.

Wir haben uns mit dem 0:1 natürlich keinen Gefallen getan. Dadurch haben wir sie ins Spiel kommen lassen. Wir hatten einfach das Glück nicht, eine verunsicherte Mannschaft noch mehr zu verunsichern. Spielerisch ist ihnen ja auch nichts eingefallen. Sie hatten vorne Lasogga und haben gehofft, dass wir es nicht richten.

Wir kriegen es in der Liga nicht umgesetzt. Ich glaube nicht, dass es ein Einstellungsproblem ist, auch wenn uns das vorgeworfen wird. Es ist ein Mischmasch aus verschiedenen Dingen, das dazu führt, dass wir im Moment sehr wenige Punkte haben.

Jetzt lesen

Das ist ... (denkt nach) eine Katastrophe.

Lamentieren hilft nicht, sich in Mitleid baden auch nicht. Es ist blöd, dass jetzt die Pause ist. Aber wir müssen die Situation so annehmen. Natürlich haben wir einen höheren Anspruch, als schon wieder ein Heimspiel zu verlieren. Aufgeben werden wir aber nicht. Wir werden uns wieder berappeln. Die Spieler, die zurückkommen, werden uns helfen, auch wenn wir auch am Samstag keine 1b-Elf auf dem Feld hatten.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

7. Spieltag: BVB - Hamburger SV 0:1 (0:1)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Borussia Dortmund und dem Hamburger SV.
04.10.2014
/
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Samstag 04.10.2014, 1. Bundesliga, Saison 2014/2015, 7. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - Hamburger SV, HSV, Hamburg 0:1, Enttaeuschung, Enttaeuscht, Juergen Klopp, Trainer BVB, Gestik, schreitFoto: DeFodi.de +++ Copyright Vermerk DeFodi.de -- DeFodi Ltd. & Co. KG, Wellinghofer Str. 117, D- 44263 D o r t m u n d, sport@defodi.de, Tel 0231-700 500 44, Fax 0231-700 54 90, C o m m e r z b a n k D o r t m u n d, Kto: 36 11 76 100, BLZ: 440 400 37 // BIC COBADEFFXXX // IBAN: DE74 4404 0037 0361 1761 00 // Steuer-Nr.: 315/5803/1864 , USt-IdNr.: DE814907547 - 7% MwSt.© Foto: DeFodi
Samstag 04.10.2014, 1. Bundesliga, Saison 2014/2015, 7. Spieltag in Dortmund, BV Borussia Dortmund - Hamburger SV, HSV, Hamburg 0:1, Juergen Klopp, Trainer BVB, GestikFoto: DeFodi.de +++ Copyright Vermerk DeFodi.de -- DeFodi Ltd. & Co. KG, Wellinghofer Str. 117, D- 44263 D o r t m u n d, sport@defodi.de, Tel 0231-700 500 44, Fax 0231-700 54 90, C o m m e r z b a n k D o r t m u n d, Kto: 36 11 76 100, BLZ: 440 400 37 // BIC COBADEFFXXX // IBAN: DE74 4404 0037 0361 1761 00 // Steuer-Nr.: 315/5803/1864 , USt-IdNr.: DE814907547 - 7% MwSt.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: DeFodi
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: dpa
Bilder der Partie Dortmund gegen Hamburg.© Foto: dpa

Was ich nach dem Spiel an Gänsehaut hatte, hatte ich schon lange nach Siegen nicht mehr. Ein Riesenkompliment an die Jungs, die draußen auf den Tribünen standen. Wir haben keine leichte Phase, haben das Derby verloren. Aber ich war am Samstag wirklich stolz, ein Spieler von Borussia Dortmund zu sein. Wie unsere Fans Gas gegeben haben, das war das Allergrößte.

Lesen Sie jetzt