Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

BVB-Showdown gegen Hoffenheim

Stöger steht vor letztem Pflichtspiel als Dortmund-Trainer

DORTMUND Mit dem „Endspiel“ in Hoffenheim endet am Samstag (15.30 Uhr) eine extrem turbulente Saison für Borussia Dormund. Noch gibt es viele Fragezeichen. Neben der wieder wackeligen Qualifikation für die Champions League steht die offiziell offene Trainerfrage im Mittelpunkt.

Klarheit über seine Zukunft wird Peter Stöger herbeiführen, „wenn ich glaube, dass der Zeitpunkt passt.“ In sein wohl letztes Bundesliga-Spiel als Trainer von Borussia Dortmund, das für den BVB bei der TSG 1899 Hoffenheim quasi ein Finale um die Qualifikation für die Champions League ist, geht der Österreicher mit „großem Optimismus.“

„Er war ja nur einer von Vielen“

Der Zeitpunkt der öffentlichen Bekanntgabe der Entscheidung rückt näher. Endlich, mag man sagen. Spätestens in der kommenden Woche wird ein Statement des BVB zur Trainerfrage erwartet, vielleicht nutzt Stöger ja auch die Pressekonferenz nach dem Spiel in Sinsheim als Bühne, um als Erster in die Offensive zu gehen. Nach monatelangen Diskussionen und permanenten Fragen um seine Zukunft war der 52-Jährige am Donnerstag entspannt wie lange nicht. Beinahe jeder, antwortete er auf die entsprechende Frage, „hat sich ja zu meiner Zukunft geäußert.“ Zuletzt ja auch Sebastian Rode, „er kann muss es nicht tun, kann es aber. Er war nur einer von Vielen.“

30-Millionen-Euro-Partie gegen Hoffenheim

Für den BVB steht beim Saisonfinale viel auf dem Spiel

DORTMUND Weniger Einnahmen, schwierigere Personalplanung, weniger Bekanntheit und Reichweite - das steht für Borussia Dortmund auf dem Spiel, sollte die Qualifikation für Champions League misslingen.mehr...

Bevor das leidige Thema dann hoffentlich bald beendet sein wird, steht zunächst aber noch einmal Sport im Mittelpunkt - und für beide Mannschaften ist es bekanntlich kein unwichtiges Spiel. Nach fünf Monaten Dortmund, in denen ihm seine Mannschaft im Wochenrhythmus wie eine Wundertüte vorgekommen sein muss, geht Stöger mit unerschütterlichem Optimismus in dieses Endspiel. „Man kann sich das ganze Leben schlecht reden“, meinte er. Er sehe das so: „Wir haben eine richtig gute Ausgangsposition, wir trauen uns den Sieg zu!“

Zagadou ist eine Option

Stögers größtes Problem, eine tragfähige Lösung für die Besetzung der Viererkette zu finden, ist mit dem Verlauf der Trainingswoche spürbar kleiner geworden. Ömer Topraks Einsatz mochte er am Donnerstag zumindest nicht ausschließen, „überraschenderweise sieht es auch bei Dan-Axel Zagadou richtig gut aus.“ Generell haben sich die Verletzungsreihen gelichtet: Auch Shinji Kagawa und Raphael Guerreiro stehen zur Verfügung.

Umfrage

Gelingt dem BVB am letzten Spieltag die Qualifikation für die Champions League

78%
78%
Ja!
22%
22%
Nein!
1305 abgegebene Stimmen

Dortmunds Vorsprung von drei Punkten und einem besseren Torverhältnis gegenüber Hoffenheim und Leverkusen empfindet Stöger „als spannende Konstellation. Im Dezember hätte das doch jeder so unterschrieben.“ Dass der BVB letztmals am 13. August 2011 in Sinsheim verloren hat, „nehmen wir als Ansatz gerne mit.“ Verlassen wird sich aber niemand darauf. Stöger: „Es gibt bestimmt 100 Statistiken, die man positiv deuten kann. Wir haben aber bestimmt auch zu Hause sehr selten gegen Mainz verloren.“

WhatsApp-Nachrichten zum BVB

Kostenloser Service rund um Borussia Dortmund

Dortmund Viele Millionen Menschen in Deutschland nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch unsere Nachrichten zum BVB: täglich das Wichtigste rund um Borussia Dortmund frisch auf Ihr Smartphone. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Spannende Spielerporträts, exklusive Interviews und außergewöhnliche Einblicke hinter die schwarzgelben Kulissen: Mit Borussini erwartet die Leser ein Magazin, das speziell auf eine junge Zielgruppe zugeschnitten ist und sie ganz nah an ihren Lieblingsverein bringt.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Abdou Diallo

BVB legt sich auf den Mainzer fest - Einigung steht aus

DORTMUND Der BVB hat sich bei der Suche nach einem Ersatz für den zum FC Arsenal wechselnden Sokratis auf den Mainzer Abdou Diallo (22) festgelegt. Eine Einigung ist allerdings noch nicht in Sicht.mehr...

Nuri Sahin ist nur noch Kurzarbeiter

Vertrag bis 2019: Zukunft des BVB-Spielmachers offen

DORTMUND Die BVB-Saison des Nuri Sahin beginnt stark, in der Rückrunde ist der 29-Jährige dann nur noch Kurzarbeiter. Sahins Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2019 - seine Zukunft ist offen.mehr...

BVB-Feier vor dem Bayern-Bus

„Jubeeeln“ - Dortmunds U17-Meister machen den Ribery

DORTMUND/MÜNCHEN Siege gegen den FC Bayern München schmecken besonders gut. Das denken sich auch die U17-Spieler des BVB und beweisen nach dem 3:2 guten Humor. Sie posieren mit der Schale vor dem FCB-Bus und imitieren Franck Ribery. Hier gibt‘s das Video.mehr...

Große Dortmund-Party in München

BVB-U17 krönt eine herausragende Saison - Pherai führt Regie

MÜNCHEN Der BVB bringt aus München den Meistertitel mit nach Hause. In Dortmund geht die Party nach dem 3:2 beim FC Bayern richtig los. Ein Spieler sichert sich eine besondere Trophäe.mehr...

BVB-U17 krönt herausragende Saison

Dortmund untermauert unerreichte Nachwuchsarbeit

DORTMUND Der spektakuläre Finaltriumph krönt für Borussia Dortmunds U17 eine herausragende Saison. Der Erfolg spiegelt die seit Jahren glänzende und in Deutschland aktuell unerreichte Nachwuchsarbeit wider. Nun ist Nachhaltigkeit gefordert.mehr...

BVB-U17 ist Deutscher Meister

3:2 beim FCB - Moukoko schießt Dortmund zum Titel

DORTMUND/MÜNCHEN Die BVB-U17 krönt die Saison 17/18 mit dem Meistertitel. In einer extrem intensiven Partie gewinnt Dortmund beim FC Bayern mit 3:2. Den entscheidenden Treffer erzielt Torjäger Moukoko. Hier gibt‘s unseren Live-Ticker zum Nachlesen sowie viele Fotos und Videos.mehr...