Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Das Interview

Thomas Tuchel: "Haben leichtsinnig das 2:0 vergeben"

LEVERKUSEN Nach dem 1:0-Sieg in Leverkusen hat Borussia Dortmund den zweiten Tabellenplatz einzementiert - der Erfolg in der BayArena war allerdings durchaus glücklich, wie Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz zu Protokoll gab. "Wir haben leichtsinnig das 2:0 vergeben", sagte er.

 

Pressekonferenz mit Thomas Tuchel und Roger Schmidt:

Posted by

on Sonntag, 21. Februar 2016

Herr Tuchel, wie bewerten Sie den Auftritt Ihrer Mannschaft? Ich fand uns in der ersten Halbzeit sehr konzentriert, sehr fokussiert, sehr zweikampfstark - mit einer sehr großen Präsenz in den Zweikämpfen. Darunter hat unser eigener Ballbesitz etwas gelitten. Die Formation, in der wir aufbauen wollten, hat nicht so gut funktioniert. Wir hatten zu große Abstände. Dazu mussten wir viele Bälle lang schlagen, natürlich auch geschuldet dem aggressiven Anlaufen der Leverkusener.

Nach der Pause gab es eine spielerische Steigerung... Wir haben uns freier gefühlt, natürlich auch bedingt durch die vielen Wechsel - das hat etwas gedauert, bis jeder so richtig drin war in diesem Match. Die zweite Halbzeit haben wir im eigenen Ballbesitz dominiert, darüber konnten wir das Tempo von Leverkusen schlucken. Wir sind dann aus meiner Sicht verdient in Führung gegangen.

Spielunterbrechung in Leverkusen

1:0 - BVB behält die Nerven in kurioser Partie

LEVERKUSEN Die kurioseste Spielunterbrechung der Bundesliga-Geschichte überdeckte am Sonntag in der BayArena ein niveauarmes Top-Spiel zwischen Bayer Leverkusen und Borussia Dortmund. In einer zerfahrenen und sehr hektischen Partie behielt der BVB dank des Siegtreffers von Pierre-Emerick Aubameyang die Oberhand. Spielerisch enttäuschten beide Teams.mehr...

Wie hat sich die Spielunterbrechung auf das Spiel ausgewirkt? Es war kompliziert. Es war ein Vorteil für Leverkusen, so emotional zurück ins Stadion zu kommen. Deshalb wussten wir, wie hart es wird, in den letzten 20 Minuten zu verteidigen. Wir wussten aber auch, welche Chance wir haben. Wir haben dann leichtsinnig das 2:0 vergeben und mussten dann nochmal bangen. Wir haben mit dem Quäntchen Glück gewonnen.

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Heimliche Vertragsverlängerung

Aubameyang steht beim BVB bis 2021 unter Vertrag

DORTMUND Der BVB hat den Vertrag mit Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang heimlich, still und leise bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Ursprünglich hatten sich beide Parteien im Juli 2015 auf eine Verlängerung bis zum 2020 geeinigt.mehr...

Glücklicher Sieg gegen Hoffenheim

Peter Stöger haucht dem BVB neues Leben ein

DORTMUND Zwei Spiele, zwei Siege! Mit Peter Stöger geht es beim BVB wieder aufwärts. Doch der schmeichelhafte Erfolg gegeg Hoffenheim verdeckt nicht, dass dem Coach noch viel Arbeit bleibt. Über seine Nachfolge wird weiter spekuliert - trotz aller Dementis.mehr...

BVB-Einzelkritik

Viel Durchschnitt gegen Hoffenheim - Kagawa überzeugt

DORTMUND Der erste Heimsieg seit 84 Tagen lässt den BVB in der Bundesliga beruhigt in die Winterpause gehen. Beim 2:1 (0:1)-Erfolg gegen Hoffenheim wird bei den Schwarzgelben allerdings viel Durchschnitt geboten. Die Einzelkritik.mehr...

Der BVB-Kommentar

Frohes Fest! Aber auf Stöger wartet noch viel Arbeit

DORTMUND Rein statistisch bringen Trainerwechsel nur selten den erhofften Effekt. Der BVB liefert derzeit den gegenteiligen Beweis. Zwei Spiele, zwei Siege: Selbst wenn die Schwarzgelben in München aus dem Pokal ausscheiden sollte, hat der Wechsel zu Peter Stöger schnell den erhofften Erfolg gebracht. Dirk Krampe kommentiert.mehr...

2:1 gegen Hoffenheim

Das Glück ist zurück! Pulisic lässt den BVB spät jubeln

DORTMUND Das Glück ist zurück bei Borussia Dortmund: Der Last-Minute-Treffer von Christian Pulisic sichert dem BVB ein schmeichelhaftes 2:1 (0:1) gegen 1899 Hoffenheim.mehr...