Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Das BVB-Interview

Tuchel: "Haben jede Minute an Sicherheit gewonnen"

DORTMUND Trainer Thomas Tuchel sah am Donnerstagabend den nächsten Festakt im Signal Iduna Park und die nächste starke Leistung seiner Mannschaft. Nach dem 3:0 (1:0) gegen Tottenham sprach Borussia Dortmunds Trainer auch über Marco Reus, Erik Durm und Ilkay Gündogan.

Wie zufrieden sind Sie mit dem 3:0? Ich bin sehr zufrieden. Zu Beginn war Tottenham sehr stark. Wie haben dann aber mit jeder Minute an Sicherheit gewonnen.

Europa League, Achtelfinale: BVB - Tottenham Hotspur 3:0 (1:0)

Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Fußball Europa League Achtelfinale Hinspiel: Borussia Dortmund - Tottenham Hotspur am 10.03.2016 im Signal Iduna Park in Dortmund (Nordrhein-Westfalen). Marco Reus (M) von Dortmund hat das 3-0 erzielt und dreht ab. Torhüter  Hugo Lloris von Tottenham liegt am Boden. Foto: Ina Fassbender/dpa· +++(c) dpa - Bildfunk+++
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.
Bilder der Partie Dortmund gegen Tottenham.

Waren Sie überrascht, dass Tottenham doch einige Spieler geschont hat? Nein, sie hatten schon in den Spielen zuvor einige Male rotiert. Wir haben uns auch davon freigemacht, welche Spieler beim Gegner auf dem Platz stehen. Ich bin sehr froh, dass ich eine Mannschaft trainere, der das gelingt.

Marco Reus hat zuletzt nicht am Maximum gespielt. Hoffen Sie, dass die Tore ihn beflügeln werden? Ich weiß, dass ihm das Auftrieb geben wird, nichts hilft mehr als Tore. Marco hat sehr hohe Ansprüche an sich, aber er kämpft nach seinen Verletzungsproblemen noch mit der absoluten Wettkampfhärte. Daran arbeiten wir mit ihm intensiv. Ich bin daher sehr glücklich darüber, dass ihm diese zwei Tore gelungen sind.

Erik Durm macht im Schatten der großen Namen eine rasante Entwicklung durch. Was macht ihn so stark? Er macht es sehr gut. Das ist erstaunlich, wir hatten ihn mitten in der Wintervorbereitung gar nicht so auf dem Schirm, da hat er einen kleinen Rückschlag erlitten. Er war dann aber sofort richtig gut und hat auch als Einwechselspieler in Gladbach überzeugt. Erik trainiert sehr gut, er bringt gute körperliche Voraussetzungen für unser Spiel mit. Er ist sehr variabel einsetzbar, das lieben die Trainer.

DORTMUND Der Vergleich zwischen englischem und deutschem Fußball ist oft gezogen worden vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Europa League zwischen Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur. Ein eindeutigeres Statement als am Donnerstagabend hätte der BVB dazu kaum abgeben können. Nach dem überlegen herausgespielten 3:0 (1:0) fährt Dortmund mit glänzenden Aussichten zum Rückspiel in einer Woche.mehr...

Ilkay Gündogan ist kurzfristig ausgefallen. Kann er am Sonntag gegen Mainz spielen? Ich kann Ihnen das leider noch nicht beantworten. Es war ein sehr kurzfristiger Ausfall, er hat einen Schlag auf den Fuß bekommen. Eventuell können wir einen Spezialschuh anfertigen, der ihm Erleichterung verschafft. Da müssen wir aber die nächsten Tage abwarten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Talk vor dem Derby

Anderbrügge: Bosz ist derzeit nicht zu beneiden

DORTMUND Vier Spielzeiten hat Ingo Anderbrügge das Trikot von Borussia Dortmund getragen. Im Sommer 1988 wechselte er zum FC Schalke 04, wo er im Jahr 2000 seine Profi-Karriere beendete. Im RN-Talk sprach Thimo Mallon mit ihm über fast 16 Jahre Derbyerfahrung, die schwierige Zeit von BVB-Trainer Peter Bosz und Schalkes neue Stabilität unter Domenico Tedesco.mehr...

BVB-Podcast - Folge 70

Revierderby gegen Schalke wird für Bosz zum Endspiel

DORTMUND Nur noch wenige Tage, dann steht das Revierderby auf dem Programm. Für Borussia Dortmund kommt das vermeintlich wichtigste Spiel des Jahres zur Unzeit.Trainer Peter Bosz scheint die Mannschaft nicht mehr zu erreichen, seine Kritiker werden immer lauter. Über all das sprechen wir in der 70. Folge unseres BVB-Podcasts.mehr...

Nachfolger-Suche schwierig

Zweifel an BVB-Trainer Peter Bosz nehmen Überhand

Dortmund Während die Zweifel an BVB-Trainer Peter Bosz zunehmen, gestaltet sich die Suche nach einem möglichen Nachfolger mitten in der Saison schwierig. Kandidaten gibt es eigentlich genug, doch aus unterschiedlichen Gründen gestaltet sich ein Engagement bei den Schwarzgelben als schwierig.mehr...

Derby-Vorbereitung beginnt

Pulisic wieder im BVB-Training - Bürki wohl fit

DORTMUND Ziemlich genau zwölf Stunden nach der 1:2 (1:0)-Pleite in der Champions League gegen Tottenham Hotspur startete für Borussia Dortmund am Mittwochmorgen um 10.30 Uhr die Vorbereitung auf das Revierderby gegen den FC Schalke 04 am Samstag. Dabei konnten die rund 250 Zuschauer, die sich das öffentliche Training in Brackel ansahen, einen Rückkehrer begrüßen. Eine weitere gute Nachricht gab es von BVB-Keeper Roman Bürki.mehr...

Das BVB-Interview

Schmelzer: Wir müssen wieder für Ergebnisse kämpfen

DORTMUND BVB-Kapitän Marcel Schmelzer findet deutliche Worte nach dem 1:2 gegen Tottenham. Während er die Leistung in der ersten Hälfte lobt, gefällt ihm die Reaktion nach dem 1:1 überhaupt nicht.mehr...

Martinez unter Beobachtung

Schalke spielt Schicksal für BVB-Trainer Peter Bosz

DORTMUND Nach dem fünften sieglosen Spiel in Serie könnte ausgerechnet der FC Schalke 04 Schicksal spielen für BVB-Trainer Peter Bosz. Der Niederländer hofft hingegen auf die heilende Wirkung eines Derbysiegs.mehr...