Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


UEFA-Cup: BVB gegen Udinese Calcio

MONACO Borussia Dortmunds Comeback auf dem internationalen Parkett wird im Signal Iduna Park stattfinden. Der BVB trifft dort im UEFA-Cup zunächst auf den italienischen Vertreter Udinese Caldio, Ex-Klub von Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. Das ergab die Auslosung in Monte Carlo am Freitag. Die Spiele finden am 18. September und 2. Oktober statt.

von Von Sascha Fligge

, 29.08.2008
UEFA-Cup: BVB gegen Udinese Calcio

Um ihn geht's: der UEFA-Cup.

BVB-Trainer Jürgen Klopp betonte in einer ersten Reaktion: "Am besten, wir raffen uns zu einer ganz besonderen Leistung auf. Udine ist ein richtig guter Gegner, italienische Klubs sind immer ganz harte Nummern. Für die Fans ist es ein sehr attraktives Los!"

Die übrigen deutschen Klubs bekamen lösbare Aufgaben: Hertha BSC Berlin trifft zunächst zu Hause auf St. Patrick's Athletic (Irland), der VfL Wolfsburg empfängt Rapid Bukarest (Rumänien).   Schalke 04 reist nach Zypern und misst sich dort mit Apoel Nicosia, der VfB Stuttgart  stellt sich auswärts bei Cherno More Varna (Bulgarien) vor. Das deutlich verstärkte Team des Hamburger Sportvereins um den Ex-Borussen Mladen Petric wiederum tritt zunächst an der Elbe gegen Valahorum (Rumänien) an.

Weil die UEFA Cup-Partien traditionell am Donnerstag ausgespielt werden, wirbelt dies den traditionellen Samstag-Spieltag der Fußball-Bundesliga erheblich durcheinander. Schon in der Vergangenheit waren Klagen über zu kurze Regenerationszeiten bis hin zum Verdacht der Wettbewerbsverzerrung an der Tagesordnung. „Es ist nicht auszuschließen, dass wir einzelne Spiele komplett auf einen späteren Zeitpunkt verschieben. Wir haben mit den Vereinen schon Ausweichtermine bis zum Ende des Jahres, wenn die Gruppenphase endet, besprochen“, sagte Bundesliga-Spielplangestalter Götz Bender am Rande der Europacup-Auslosung in Monte Carlo.

Lesen Sie jetzt