Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Union-Trainer Keller: "Anderes Los gewünscht"

BVB-Pokalspiel am Mittwoch

Union-Berlin-Trainer Jens Keller haderte vor dem DFB-Pokalspiel gegen den BVB am Mittwoch (20.45 Uhr/Sky) mit der schweren Aufgabe. "Ich hätte mir ein anderes Los gewünscht", sagte er auf der Pressekonferenz am Montag. Dennoch: Es gibt gute Neuigkeiten für seine Mannschaft.

Berlin

24.10.2016
Union-Trainer Keller: "Anderes Los gewünscht"

Union Berlins Trainer Jens Keller steht vor einer schweren Aufgabe.

Union kann im Zweitrundenspiel wieder auf Kapitän Felix Kroos zählen. Der Mittelfeldspieler steht dem Überraschungs-Zweiten der 2. Fußball-Bundesliga nach seinen muskulären Problemen im Oberschenkel wieder zur Verfügung, sagte Union-Trainer Jens Keller am Montag. Auch der zuletzt erkrankte Allrounder Michael Parensen kehrt in den Kader zurück, Verteidiger Fabian Schönheim fällt mit Adduktorenproblemen weiter aus. 

Jetzt lesen

Obwohl Keller lieber einen anderen Gegner als den BVB gegen sich hätte, gibt sich der Ex-Schalker kämpferisch: "Das ist keine Partie auf Augenhöhe. Aber in einem Pokalspiel ist alles möglich", sagte er. Der Coach sieht Dortmund trotz des jüngsten 3:3 in Ingolstadt nicht als schwächelnden Gegner: "Sie sind immer noch auf Schlagdistanz zum oberen Bereich. Der Kader ist sehr breit", lobte er. "Wir müssen unsere Euphorie und unseren Lauf einbringen und körperlich robust spielen." Etwa 11 000 Berliner Fans begleiten Union nach Westfalen. 

Von dpa

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt