Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fragen & Antworten

Vorbereitung auf den Abstiegskampf startet

DORTMUND Es wird ernst. Nach nur 16 Tagen Winterpause nimmt Borussia Dortmund am Dienstag wieder die Arbeit auf, bevor es am Samstag nach La Manga (Spanien) ins Trainingslager geht. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Vorbereitung auf die Rückrunde.

Vorbereitung auf den Abstiegskampf startet

Am Dienstag startet der BVB mit Marco Reus in die Vorbereitung auf den Abstiegskampf.

Wie üblich mit einem Laktattest. Die Daten aus der sportmedizinischen Messung geben Aufschluss über die Ausdauer-Leistungsfähigkeit der Profis. Wer im Winter zu viel gefaulenzt hat, fällt auf. „Wir sind eine Mannschaft, die extrem von Training lebt“, sagt Trainer Jürgen Klopp. Körperliche Fitness ist für seinen Vollgasfußball elementar. Und Frische fehlte den Spielern des Tabellenvorletzten in der Hinrunde merklich.

Neben den Nationalspielern Shinji Kagawa (Japan), Mitchell Langerak (Australien) und Pierre-Emerick Aubameyang (Gabun), die ihre Länder bei den Afrika- und Asienmeisterschaften vertreten, nur der verletzte Henrikh Mkhitaryan (Reha nach Muskelbündelriss).

DORTMUND Hinter Borussia Dortmund liegt eine völlig verpatzte Bundesliga-Hinrunde - nach 17 Spieltagen steht der BVB auf einem Abstiegsplatz. Deutlich besser lief es in der Champions League. Zeit, ein Zwischenfazit zu ziehen. In unserer großen Hinrunden-Umfrage können Sie die Dortmunder Leistungen jetzt bewerten.mehr...

Am Samstag. Vom 10. bis zum 18. Januar geht es wie in den Vorjahren nach La Manga in Spanien. Der Test gegen den FC Sion am 13. Januar ist fix. Das für den 16. Januar geplante Spiel hat Schachtar Donezk abgesagt, der BVB sucht einen neuen Gegner.

Nach den Wechseln von Dong-Won Ji (23, für geschätzte 2 Millionen Euro Ablöse zum FC Augsburg) und von Kevin Kampl (24, kommt für 10 Millionen Euro von RB Salzburg) nicht zwingend. Wenn ein weiterer Neuzugang kommen sollte, müsste die Borussia eigentlich auch noch einen Spieler abgeben. Ausgeschlossen ist das nicht, nachdem im vergangenen halben Jahr auch mannschaftsintern wohl nicht alles rund lief.

Zuallererst die intensive gemeinsame Vorbereitung. Die zweiwöchige Pause war zwar kurz, aber für die Köpfe dringend notwendig. Anders als im Sommer kann Klopp auf den Großteil seines Kaders zurückgreifen. Hauptthema neben der physischen Vorbereitung: Stabilität. Solange der BVB keine Balance in sein Spiel bekommt und zu viele Gegentore schlucken muss, wird er im Abstiegskampf stecken bleiben. Klopp sagt aber auch: „Wenn wir hart arbeiten, wird es deutlich schwerer werden, uns zu schlagen.“ Pechvogel Marco Reus, in sieben Monaten dreimal schwer verletzt, kehrt zurück. Er hat, wenn er dabei war, häufig den Unterschied ausgemacht.

Die katastrophale Auswärtsbilanz, die krassen Leistungsunterschiede zwischen Bundesliga und Champions League oder die fehlende Harmonie. Der BVB steckt im Sumpf. Und kann sich nur selber herausziehen. Klopp: „Mit einer vermeintlichen Spitzenmannschaft Abstiegskampf zu spielen, das wird nach der Pause eine wahnsinnige Herausforderung auch für mich.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

BVB-Podcast - Folge 73

Die Gründe für Peter Stögers erfolgreiches Debüt

DORTMUND Der 2:0-Erfolg gegen Mainz 05 war der erste Bundesliga-Sieg für Borussia Dortmund seit dem 30. September. Und er bescherte nicht nur drei ganz wichtige Punkte im Kampf um die vorderen Plätze, sondern förderte bei den Borussen auch eine Menge Selbstvertrauen wieder zu Tage. In der 73. Folge unseres BVB-Podcasts diskutieren wir die Premiere von Peter Stöger sowie die Rolle des neuen Trainers.mehr...

BVB-Weihnachtssingen

Aubameyang, Sahin und Co. singen mit 25.000 BVB-Fans

DORTMUND Der Signal Iduna Park wird am Sonntag zum größten Konzertsaal Deutschlands. Der BVB lädt zum Weihnachtssingen in sein Stadion ein - und über 25.000 Fans haben bereits Karten dafür gekauft. Und sie bekommen prominente Mitsänger: Die komplette Mannschaft von Borussia Dortmund wird dabei sein - und ein Popstar.mehr...

Weihnachtsbesuch in der Kinderklinik

BVB-Stars bringen die kleinen Patienten zum Lachen

DORTMUND Die BVB-Stars besuchen die Kinderklinik Dortmund. Am Tag nach dem wichtigen Sieg in Mainz punkten die schwarzgelben Profis bei den kleinen Patienten. Hier gibt es Bilder und Videos.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

BVB-Boss Watzke befindet sich wieder im Kampfmodus

DORTMUND 2017 sei ein schreckliches Jahr gewesen, sagt Hans-Joachim Watzke bei der 16. Auflage von "19:09 - der schwarzgelbe Talk". Jetzt ist er wieder im Kampfmodus - und könnte sich eine Vertragsverlängerung vorstellen.mehr...

19:09 - der schwarzgelbe Talk

Watzke: Könnte mir vorstellen, noch einmal zu verlängern

DORTMUND Der BVB-Boss zu Gast im Lensing-Carrée! Bei "19:09 - der schwarzgelbe Talk" hat Hans-Joachim Watzke am Mittwochabend über Peter Stöger, Peter Bosz, die aktuell schwierige Situation und seine persönliche Zukunft gesprochen. Hier gibt es das Video, die Bilder und die wichtigsten Aussagen.mehr...

Der BVB-Kommentar

Stögers feine Geste im egoistischen Bundesliga-Geschäft

MAINZ Da muss erst ein Trainer vom Geißbock-Verein 1. FC Köln kommen, um beim BVB den Bock umzustoßen: Peter Stöger hat bei Borussia Dortmund eine erfolgreiche Premiere hingelegt - und lobt Vorgänger Peter Bosz. Jürgen Koers kommentiert.mehr...