Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wagner-Team fährt sicheren 7:0-Sieg ein

Fußball 3. Liga

Fußball-Drittliga-Aufsteiger BV Borussia Dortmund II gewann sein Testspiel beim A-Ligisten BW Alstedde am Sonntagmittag trotz starkem Regen souverän mit 7:0 (1:0). Doch so deutlich, wie das Ergebnis am Ende aussah, war der Spielverlauf besonders in Halbzeit eins nicht.

DORTMUNd

24.06.2012
Wagner-Team fährt sicheren 7:0-Sieg ein

BVB II-Spieler Mustafa Amini (r.) behauptet sich im Zweikampf gegen einen Alstedder.

Der Klassenunterschied der beiden Teams betrug sechs Ligen. Demnach stellte sich Alstedde clever hinten rein. Der BVB II hatte Schwierigkeiten, sich ernsthafte Torchancen zu erspielen. Zwar hatten die Schwarz-Gelben deutlich mehr Spielanteile, ließen den Ball gut laufen, doch es wirkte so, dass der letzte Biss für das nötige Tor fehlte. Das Team schaffte es einfach nicht, die entscheidenden Pässe zu spielen.Durm trifft im dritten Anlauf

Die erste nennenswerte Chance hatte Marvin Bakalorz, als er das Leder nach einer Ecke an die Latte köpfte. Nur kurz darauf scheiterte Christian Silaj am stark parierenden Alstedder Keeper Michael Rockel. Es dauerte eine halbe Stunde, bis Dortmund sich eine weitere Chance erspielte. Aus sechs Metern scheiterte aber auch Eric Durm an Rockel. Kurz darauf hatte wieder Durm eine Chance, doch Kai Püntmann rettete auf der Linie. Im dritten Anlauf klappte es dann aber: Kurz vor Pausenpfiff nutzte Durm seine Möglichkeit und netzte zum 1:0 ein (43.).

BVB-Coach Wagner wechselte zur Pause, sodass alle Akteure ihre Spielanteile bekamen. Dies zeigte auch Wirkung: Die frischen Spieler wirbelten viel, erhöhten durch Koray Günter (57.) und Kerem Demirbay (73.) auf 3:0. Alstedde, das bis dato gut kämpfte, ging die Puste aus. Nur wenig später schraubten Rico Benatelli (77.) und Oskar Gasecki mit einem herrlichen Distanzschuss (81.) das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe.Trainingslager

Erneut Demirbay per Kopf und zuletzt wiederum Günter machten den 7:0-Sieg perfekt. Mit diesem Erfolg verabschiedet sich der BVB ins Trainingslager ins polnische Ostroda.

Lesen Sie jetzt