Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige


Undisziplinierte Dortmunder unterliegen Bochum 2:4

BVB-U17 kassiert bittere Final-Niederlage

Das Feld für den souveränen Liga-Spitzenreiter zum ersten Titelgewinn der Saison war bestellt. Die BVB-U17 ging als hoher Favorit in das Westfalenpokal-Endspiel gegen den VfL Bochum. Es sollte ganz anders kommen.

DORTMUND

, 10.05.2018
Undisziplinierte Dortmunder unterliegen Bochum 2:4

Torschütze und Rot-Sünder: Malte Wengerowski (M.). © Ludewig

Die Borussen erwischten am Donnerstagmorgen in Brackel einen „gebrauchten Tag“, mussten am Ende den VfL beim 2:4 (1:3) nicht unverdient jubeln lassen. Ausschlaggebend dafür waren zweifelsfrei zwei Rote Karten. Vor der Pause (28.) ließ sich Malte Wengerowski zu einer Tätlichkeit hinreißen. Im zweiten Abschnitt (63.) erwischte es nach rüdem Foulspiel völlig berechtigt Manuel Pherai.

„Undiszipliniert und kopflos“

Der BVB-Mittelfeldmotor hatte bereits in der ersten Hälfte eine Zeitstrafe aufgebrummt bekommen. „Die Niederlage müssen wir uns selbst ankreiden, haben zu undiszipliniert und kopflos agiert“, sagte Dortmunds Trainer Sebastian Geppert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Westfalenpokal-Endspiel der U17: BVB - VfL Bochum 2:4 (1:3)

10.05.2018
/
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig
Bilder des Pokalendspiels zwischen Borussia Dortmund und dem VfL Bochum.© Ludewig

Zwei Schläfrigkeiten in der Defensive bescherten Bochum bis zur 10. Minute eine 2:1-Führung. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte Wengerowski. Nach dem ersten Platzverweis nutzte der Gast die Überzahl noch vor dem Wechsel zum dritten Treffer.

Moukoko erzielt Anschlusstreffer

Die Partie schien gelaufen - erst recht, als Pherai den Platz verlassen musste. Doch auch jetzt steckte der BVB nicht auf, fand durch einen an Samuel Örs verursachten und von Youssoufa Moukoko verwandelten Elfmeter nochmals Anschluss. Zu mehr langte es nicht. Ein Konter besiegelte die Pleite.

TEAM UND TORE
BVB: Deubel - Terzi (74. Helleberg), Knoop, Lübke, Göckan - Pherai, Schlüsselburg (41. Pakia) - Bakir (48. Örs), Hetemi, Wengerowski - Moukoko Tore: 0:1 (2.), 1:1 Wengerowski (6.), 1:2 (10.), 1:3 (37.), 2:3 Moukoko (68., Elfmeter), 2:4 (73.)
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt