Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weigl auf der Suche nach gewohnter Spielstärke

Fremd im neuen BVB-System

Mit den Problemen des BVB in den vergangenen Wochen fiel es auch Julian Weigl schwer, nach langer Pause zu gewohnter Spielstärke zu finden. Der Durchstarter der vergangenen zwei Spielzeiten fremdelt auch mit dem neuen System.

DORTMUND

, 30.11.2017
Weigl auf der Suche nach gewohnter Spielstärke

Mittendrin, aber nicht so recht dabei: Im Spiel gegen Schalke war Julian Weigl vom Dortmunder Spielaufbau weitgehend abgeschnitten. © Kirchner

Als er im Alter von 18 Jahren urplötzlich Kapitän einer Zweitliga-Mannschaft war, noch dazu in einem großen Traditionsverein wie 1860 München, da bekam Julian Weigl zu spüren, wie es ist, im Mittelpunkt zu stehen. „Plötzlich stand ich ganz allein vor vielen Fernsehkameras und musste erklären, warum es nicht lief bei uns“, erinnerte er sich kürzlich im Interview mit dieser Redaktion.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt