Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Daniel Sekic wird neuer Trainer des ASC 09 Dortmund

Fußball-Oberliga

Wunschlösung perfekt! Daniel Sekic heißt der neue Trainer des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund. Der 42-Jährige wird aber erst ab dem 15. Oktober offiziell als Chefcoach fungieren.

Dortmund

, 12.09.2018
Daniel Sekic wird neuer Trainer des ASC 09 Dortmund

Wird neuer Trainer des ASC 09 Dortmund: Daniel Sekic. © Keirat

Das war die Voraussetzung, private und vor allem berufliche Gründe hatten gegen ein früheres Engagement gesprochen. Nur deshalb hatte sich der Sportliche Leiter Samir Habibovic überhaupt nach anderen Kandidaten umgesehen.

„Kontakt ist nie abgebrochen“

Dass es nun doch Sekic geworden ist, zeigt, wie sehr sie beim ASC vom ehemaligen Trainer des SuS Stadtlohn überzeugt sind. Habibovic und Sekic kennen sich schon seit sie 15 Jahre alt sind von der ersten Trainerausbildung: „Der Kontakt ist nie abgebrochen“, sagt Sekic, der sich beruflich als Geschäftsführer eines Unternehmens für Personaldienstleistungen mit Sitz in Duisburg und Berlin verdingt. Mit seiner Familie lebt der Schalke-Fan in Reken (Kreis Borken) und engagiert sich mit seiner Frau Sabina regelmäßig für Hilfsprojekte in Bosnien-Herzegowina.

Umfrage

Daniel Sekic wird neuer Coach des Fußball-Oberligisten ASC 09 Dortmund. Die richtige Entscheidung?

282 abgegebene Stimmen

Doch nach mehr als zwei Jahren Pause juckt es wieder in den Füßen: „Ich bin dankbar für die Möglichkeit, die man mir in Aplerbeck bietet“, sagt Sekic. Nach dem er den SuS Stadtlohn von 2014 bis 2016 zwei Jahre lang in der Oberliga hielt, kümmerte er sich um seine A-Lizenz und übernahm die Sportliche Leitung bei seinem Heimatverein in Reken: „Aber jetzt habe ich große Lust, wieder eine Mannschaft zu übernehmen“, sagt Sekic.

Unter Habibovic noch ungeschlagen

Vier Wochen müssen sie in Aplerbeck allerdings noch ohne ihren Wunschtrainer klarkommen. Geplant ist, dass Habibovic den Laden zusammen mit den Co-Trainern Dominik Kemmler und Georgios Tatsis schmeißt.

Jetzt lesen

Das heißt, dass Habibovics Trainerkarriere - es ist das zweite Mal, dass er einspringen muss - sich um sechs oder sogar sieben Pflichtspiele erweitert. Bislang ist er als Trainer noch ungeschlagen, holte zwei Siege und zuletzt das 2:2-Unentschieden gegen die TSG Sprockhövel. Das nächste Spiel ist das Westfalenpokal-Duell beim Westfalenliga-Zweiten RSV Meinerzhagen, dem Klub, der von BVB-Profi Nuri Sahin unterstützt wird.

Premiere am 21. Oktober

Danach folgen die Ligaspiele gegen den TuS Erndtebrück, den SV Schermbeck, die Sportfreunde Siegen, den Holzwickeder SC und den FC Gütersloh sowie eventuell ein weiteres Westfalenpokalspiel. Der erste Einsatz von Daniel Sekic wird das Heimspiel gegen Rot Weiss Ahlen am 21. Oktober.

Lesen Sie jetzt