Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der ehemalige Spielertrainer von Westfalenligist BSV Schüren, Dimitrios Kalpakidis, wechselt als Spieler zum Ligakonkurrenten Kirchhörder SC. Und es könnte sein, dass er nicht alleine kommt.

Dortmund

, 28.08.2018

Dimitrios Kalpakidis stand in zivil hinter der Absperrung. Natürlich würde einer wie er in der Woche nach seinem Abgang als Spielertrainer nicht zu Hause sitzen bleiben. Nur der Ort verwunderte. Während seine alte Liebe, der BSV Schüren, von dem er sich in dieser Woche einvernehmlich getrennt hatte, in Lünen spielte, besuchte Kalpakidis nicht einmal 20 Kilometer weiter den Kirchhörder SC.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt