Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neun Neue beim TuS Hannibal - Ribeiro verletzt

Fußball: Bezirksliga 8

Fußball-Bezirksligist TuS Hannibal geht mit neun Zugängen in die Saison 2017/18. "Wir haben vor allem die Quantität des Kaders erhöht", sagt Trainer Hamsa Berro. Wermutstropfen: Eduardo Ribeiro fällt aufgrund eines Kreuzbandrisses mehrere Monate aus.

DORTMUND

, 18.07.2017
Neun Neue beim TuS Hannibal - Ribeiro verletzt

Trainer Hamsa Berro (o.l.) und der Sportliche Leiter Mohamed Allaoui (o.r.) mit den Neuzugängen (v.v.l.) Mahmud Najdi, Samet Kaya, Jonas Nathen, Adil Mazid, Ahmed Berro und (o.v.l.) Frank Ketcha, Sinithuyan Maheswaran und Brahim Chalha.

Torhüter Jonas Nathen und Frank Ketcha verstärken die Defensive des TuS. In Brahim Chalha (Innenverteidiger) und dem in der Offensive vielseitig einsetzbaren Adil Mazid kehrten zwei Akteure in den Hoeschpark zurück. "Wenn alle fit sind, haben wir einen guten Kader und brauchen uns vor niemanden in der Liga verstecken", so Berro, der einen Platz unter den ersten Sechs anstrebt.

Stabilere Defensive ist das Ziel

Dabei sollen die Offensivkräfte Samet Kaya (zuletzt VfL Kemminghausen), Mahmud Najdi (TuS Bövinghausen), Sinithuyan Maheswaran, Haris Rocavina sowie Ahmed Berro aus der eigenen Zweiten helfen. "Wir wollen variabler spielen als in der vergangenen Saison, durch die Rückkehr der langzeitverletzten Defensivspieler Dominik Lepinski, Robin Kaul und Ibrahim Berro werden die vielen Gegentore der Vergangenheit angehören", sagt Hannibals Trainer.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Der Kader des TuS Hannibal für die Bezirksliga-Saison 2017/2018

Der Kader des TuS Hannibal für die Bezirksliga-Saison 2017/2018.
18.07.2017
/
Adil Mazid© Foto: Foltynowicz
Ahmed Berro© Foto: Foltynowicz
Brahim Chalha© Foto: Foltynowicz
Chidera Odum© Foto: Foltynowicz
Constantin Scholl© Foto: Foltynowicz
Dominik Lepinski© Foto: Foltynowicz
Frank Enoh© Foto: Foltynowicz
Frank Ketcha© Foto: Foltynowicz
Hamza Berro© Foto: Foltynowicz
Robin Kaul© Foto: Foltynowicz
Ibrahim Berro© Foto: Foltynowicz
Ibrahim Chahoud© Foto: Foltynowicz
Jonas Nathen© Foto: Foltynowicz
Kadir Kopuz© Foto: Foltynowicz
Mahmud Najdi© Foto: Foltynowicz
Mohamed Amhaouach© Foto: Foltynowicz
Mohamed Camara, TuS Hannibal 2001 e.V.,

Aufnahmeort: Dortmund, Sportplatz Hoeschpark, Kirchderner Straße 35-43,
Aufnahmedatum: 14.07.2017

Copyright / Urheber Foto: Nils Foltynowicz, Dortmund
Persönlich haftender Einzelunternehmer
USt-IdNr.: DE184104910
E-Mail: fotos@folty.de
Web: www.folty.de
Twitter: @FoltyFoto
Tel.: +49 (151) - 41 61 5000
Fax: +49 (231) - 94 86 91 9

Veröffentlichung honorarpflichtig zzgl. 7 % Mehrwertsteuer.© Foto: Foltynowicz
Mustapha Hamdaoui© Foto: Foltynowicz
Samet Kaya© Foto: Foltynowicz
Sezgin Özdemir© Foto: Foltynowicz
Sinithuyan Maheswaran© Foto: Foltynowicz
Soufian Abaraghoin© Foto: Foltynowicz
Schlagworte TuS Hannibal, Dortmund

In der abgelaufenen Saison kassierte der TuS 66 Gegentore und hatte zum Schluss ein negatives Torverhältnis. Für den ehrgeizigen Trainer gehören neben der richtigen Einstellung auch die nötige Konstanz zu den wichtigsten Eigenschaften, um erfolgreich zu sein.

Allaoui glaubt an Dreikampf

Der Sportliche Leiter Mohamed Allaoui geht von einem Dreikampf um den Aufstieg aus. Neben dem VfR Sölde zählt er Westfalia Wethmar und SuS Kaiserau zu den Favoriten.

Lesen Sie jetzt